Position von Sensoren und Düsen

Diskussionen zum Bau und der technischen Ausstattung von Terrarien

Moderator: Forenteam

Antworten
carsten2303
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo Feb 23, 2015 13:03
Wohnort: Duisburg

Position von Sensoren und Düsen

Beitrag von carsten2303 » Mi Feb 25, 2015 8:42

Hallo zusammen!
Ich wollte mal fragen was ich so für Erfahrungen gemacht habt, bezüglich der Position der Sensoren für Temperatur und Feuchtigkeit.
Habt ihr Empfehlungen oder gibt es da Unterschiede zu beachten (z.B. bezüglich Temperaturgefälle o.ä.)?
Außerdem würde mich noch sehr interessieren wo man am besten die Düsen (2x) für eine kleine Beregnungsanlage unterbringen kann.

Zur Info: Der Anlass ist der Bau meines neuen Terrariums (150x80x60), welches ich mit dem Hobby Clima Control betreibe, an welchem eine kleine Beregnungsanalge und einen 100W Keramikstrahler anschließe.

P.S. Falls hier noch jemand mit Beregnungsanlage und Steuergerät arbeitet, wäre ich sehr interessiert wie ihr diese eingestellt habt (nach Feuchtigkeit oder nach Zeiten).
MfG Carsten

SeinoderNichtsein
Entlarvter Forentroll
Beiträge: 25
Registriert: Mi Jul 22, 2015 17:28

Re: Position von Sensoren und Düsen

Beitrag von SeinoderNichtsein » Sa Aug 15, 2015 13:15

Moin,

ich habe den Sensor meines TC2 (der übrigens silber und et schwarz ist) direkt unterm Hotspot meines Elstein also vom Strahler 15 und vom Boden 7cm.Und da ich nur der 1. Elstein Wärme abgibt kann es nicht sein das es unterm Spot zb. 30 hat und links wo nichts ist auch 30 oder sogar mehr.

So ergeben sich die Temp. praktisch von allein.

ACHTUNG:Wenn dein Dühler schwarz ist ist es sinnlos.Der Fühler meines ThermoHygrometers ist schwarz.Laut ihm ist es neben meiner Röhre 32 Grad in dem Moment hat mein TC2 als Hotspot 33 Grad angezeigt.Als ich mit den Handen reinging war es wo es angeblich 32 wäre VIEL kälter als beim Fühler des TC 2

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1781
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Position von Sensoren und Düsen

Beitrag von Spielverderber » Sa Aug 15, 2015 15:36

Leserliche und verständliche Antworten wären sicherlich hilfreicher, werter Herr Facharzt für Herzchirurgie, wenn man schon mehrere Monate alte Themen wieder aufwärmen muß.

Antworten