Räume (mit Terrarium) lüften im Winter

Hier findet Ihr Hilfe bei den ersten Schritten in der Schlangenhaltung.

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Räume (mit Terrarium) lüften im Winter

Beitrag von Vale_Hugo » Mi Okt 17, 2018 8:53

Hallo zusammen,

da der erste Winter mit Schlange nicht mehr fern ist, stellt sich mir eine Frage.

Das Terrarium steht im Wohnzimmer und am Abend vorm ins Bett gehen, wird immer nochmal stoßgelüftet. Ich habe im Wohnzimmer nur Fensterflügel (2m x 1,5m), dadurch kühlt sich der Raum enorm schnell ab. In den Wintermonaten, wenn draußen Minustemps sind, wird selbstverständlich nur 5-10 min gelüftet, dennoch kühlt sich die Raumluft kurzzeitig auf 12-17 Grad (je nach Außentemperatur) runter. (von ca. 23°C)
Meine Frage dazu.. Sollte man das Terrarium bei solchen Temperaturstürzen mit einem Tuch (bzw. Decke) abdecken oder ist es unbedenklich für das Tier? Wie handhabt Ihr das?

Ich habe ein Glasterra welches nur an der Rückwand isoliert ist. Eine Lüftung direkt unter den Schiebescheiben und eine mittig in der Decke des Terras. Im Terra befindet sich ein Kornnatter Jungtier.

LG
Vale

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2401
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Räume (mit Terrarium) lüften im Winter

Beitrag von Matthias » Mi Okt 17, 2018 9:15

Hallo,
da das Tier über Winter eh in Winterruhe sein sollte, gibts auch keine Probleme beim Lüften ;-)

Ansonsten hilft kurzzeitiges Abdecken der Lüftungen und/oder des Terrariums.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Re: Räume (mit Terrarium) lüften im Winter

Beitrag von Vale_Hugo » Mi Okt 17, 2018 10:56

Matthias hat geschrieben:
Mi Okt 17, 2018 9:15
Hallo,
da das Tier über Winter eh in Winterruhe sein sollte, gibts auch keine Probleme beim Lüften ;-)

Ansonsten hilft kurzzeitiges Abdecken der Lüftungen und/oder des Terrariums.
Ich werde im ersten Jahr noch keine Winterruhe machen (außer das Tier stellt das Fressen von allein ein). Er ist für meine Begriffe einfach noch viel zu schlank, als das er eine Winterruhe unbeschadet übersteht.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2401
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Räume (mit Terrarium) lüften im Winter

Beitrag von Matthias » Mi Okt 17, 2018 20:28

Hallo,
ich hatte schon Schlüpflinge, die haben von Schlupf bis zur Winterruhe nicht gefressen. Haben alle überlebt. Der Stoffwechsel steht bei einer korrekt durchgeführten Winterruhe. Das Tier nimmt dabei nicht ab und braucht daher auch keine "Fettreserven".
Gruß
Matthias

western-diamondback
Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: Di Mai 17, 2005 23:25
Wohnort: nrw

Re: Räume (mit Terrarium) lüften im Winter

Beitrag von western-diamondback » Mi Okt 17, 2018 20:34

Mach das Fenster auf und fertig. Die Tiere sind keine rohen Eier. Das terrarium kühlt innen meist nicht so schnell ab, bzw lebensbedrohlich runter. Die Tiere sind robuster wie man glaubt. Nachts im Regenwald friert man sich auch den arsch ab. Da ist nichts mit kurzen Hosen oder so. Jedenfalls in Indonesien

Koala
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Di Jun 26, 2018 16:40

Re: Räume (mit Terrarium) lüften im Winter

Beitrag von Koala » Fr Okt 19, 2018 11:33

Bei mir steht das Terrarium im Wohnzimmer. Schlafzimmer und Küche grenzen an‘s Wohnzimmer an.

Ich mache es jetzt bei den kühleren Temperaturen immer so, dass ich nur im Schlafzimmer und in der Küche die Fenster öffne, ebenso sämtliche Türen, und das Wohnzimmer somit passiv mitlüfte.

Das Wohnzimmer kühlt sich da auch ein wenig mit ab, aber nicht so schnell und nicht so stark.

Antworten