,,Einsteigerschlange"?

Hier findet Ihr Hilfe bei den ersten Schritten in der Schlangenhaltung.

Moderator: Forenteam

valie
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: Di Jun 27, 2006 19:15
Wohnort: NRW

Beitrag von valie » Mi Jul 16, 2014 22:43

Hey,

was willst du denn für ein Terrarium?! Glas, Holz, fertig eingerichtet oder lieber n bisschen was selber machen?
Ich hab mir ein Terrarium hier http://www.holzterrarium.de/ bestellt (ein Premiumterrarium), die sind nett und liefern und aufbauen ist echt easy. Einzig die Abdichtung mit dem todeszähen Silikon war etwas mehr Arbeit als gedacht, aber im ganzen kann ich das echt empfehlen.

LG,

valie

Ps: Auch bei den Pituophis gibt es ganz chice Vertreter - ich bin großer Fan von P. deppei jani und deppei deppei ;-)

BoaBill
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Di Jul 15, 2014 20:35

Beitrag von BoaBill » Do Jul 17, 2014 2:44

Hey,
Ich würde mir gerne ein Glasterrarium kaufen, es aber selber, vorzugsweise für eine Wüstenschlange ausstatten.

Mir sprechen eigentlich fast alle Arten der Königsnattern zu und ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand eine Art empfehlen könnte die meinen Forderungen Nachkommen könnte.

MfG
Bill

Benutzeravatar
ShaiHuluD
Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: Do Jan 13, 2011 14:13
Wohnort: Dachau/München

Beitrag von ShaiHuluD » Do Jul 17, 2014 7:36

Hallo!
Such dir doch einfach die für dich schönste Art aus, haltbar sind sie alle gut. In echten Wüsten lebt allerdings keine von Denen soweit mir bekannt :-P
Einige Arten bewohnen eher trockene Fels- und Gerölllandschaften, andere Waldgebiete. Die Feuchtigkeit wird dabei kein Problem.

Benutzeravatar
Volcom_stone
Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: Do Okt 18, 2007 13:56
Wohnort: Hess. Lichtenau

Beitrag von Volcom_stone » Do Jul 17, 2014 9:23

Wenn du eine Lampropelte haben möchtest die in trockenen Gebieten lebt schau dir mal die Art Lampropeltis getula an, diese hat auch verschiedene Unterarten wo dir eine vielleicht zusagen wird.
DGHT Stadtgruppe Kassel
Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen. Helmut Schmidt

Benutzeravatar
calgy
Mitglied
Beiträge: 1574
Registriert: Do Dez 04, 2008 23:00
Wohnort: Löhne

Beitrag von calgy » Do Jul 17, 2014 10:51

Moin,

Lampropeltis kann man die meisten in 120x60x60 gut halten. Von den klimatischen Ansprüchen sind die auch nicht wild, ein Regenwaldklima braucht keine. Da kannst du prinzipiell nach Gefallen und Verfügbarkeit aussuchen.

Ich kann nachvollziehen, dass du dir kein extra Terrarium für die Aufzucht kaufen magst, das mache ich auch nicht. Stattdessen stelle ich eine große Faunabox in das Endterrarium und ziehe das Tier darin groß. Das sollte zu Quarantäne-Zwecken noch nicht eingerichtet sein, sonst kann man die Einrichtung u. U. später wegwerfen!
MfG Sebastian

krelli
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: Mo Jan 11, 2010 8:07

Beitrag von krelli » Do Jul 17, 2014 14:51

Und wegen dem Terrarium, wenn es nicht zwingend ein Jungtier seien muss hol dir ein etwas älteres. Das kannst du dann gleich in das Endterrarium setzen.

Wenn es Lampropelten werden sollen beachte, dass du diese kalt überwintern musst.

BoaBill
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Di Jul 15, 2014 20:35

Beitrag von BoaBill » Do Jul 17, 2014 15:18

krelli hat geschrieben:Und wegen dem Terrarium, wenn es nicht zwingend ein Jungtier seien muss hol dir ein etwas älteres. Das kannst du dann gleich in das Endterrarium setzen.

Wenn es Lampropelten werden sollen beachte, dass du diese kalt überwintern musst.
Was darf ich mir unter kalt vorstellen?

krelli
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: Mo Jan 11, 2010 8:07

Beitrag von krelli » Do Jul 17, 2014 15:37

6-12°C

BoaBill
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Di Jul 15, 2014 20:35

Beitrag von BoaBill » Do Jul 17, 2014 17:24

Wie erzielt man solche Temperaturen am besten? :roll:

Benutzeravatar
ShaiHuluD
Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: Do Jan 13, 2011 14:13
Wohnort: Dachau/München

Beitrag von ShaiHuluD » Do Jul 17, 2014 18:49

Im frostgeschützten Keller oder im Kühlschrank. Letzteres klingt zwar gemein, ist aber kontrolliert und für kleine Arten sehr praktikabel. Separater Kühlschrank ist empfehlenswert ;-)

Antworten