Einrichtung Königspython Terrarium!! ist das Ok???

Hier finden Diskussionen rund um Königspythons (Python regius) statt.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
JHeart
Mitglied
Beiträge: 1957
Registriert: Do Jan 18, 2007 16:24
Wohnort: Hamburg

Beitrag von JHeart » Do Jan 28, 2010 16:53

Wenn man dann noch betrachtet, das Exo-Terra einen Großteil ihrer Produkte gar nicht herstellt sondern zukauft und umetteketiert ist man mit Osram oder Phillips evtl. doch besser beraten.
Beim Bodengrund genau das gleiche. Wird eingekauft in andere Säcke gefüllt und fertig ist das speziell aus dem Dschungel eingeflogene Bodensubstrat.

Wenn man dann noch die gefährlichen Heizsteine, die schon das eine oder andere Tier auf dem gewissen haben bedenkt, dann lassen die sich bei den Expeditionen wohl die Sonne auf den Bauch scheinen, anstatt zu forschen.

KönigsPython
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jan 27, 2010 23:00

Beitrag von KönigsPython » Do Jan 28, 2010 16:55

Traxx hat geschrieben:
KönigsPython hat geschrieben:Ja kann schon sein das es im Baumarkt alles billiger ist. aber ich will schon markenprodukte von exo terra will das es der schlange gut geht . und exo terra hat sehr gute erfahrung was reptilien haltung geht. Exo terra macht expeditionen und etc
ExoTerra ist einfach nur teuer und die Lampen sind unterste Schublade. Mir sind von denen auch schon welche explodiert aber meistens nach ein paar Wochen kaputt gegangen.

Wenn ich so lese finde ich nicht das ein Königspython das richtige Tier für dich ist. Regen, Fogger, Kletteräste, Stadionbeleuchtung, das sind alles Sachen die in einem Regiusbecken nichts zu suchen haben. Könige mögen es dunkel und eng. Am besten garkein Licht in das Becken und 20cm weniger höhe. Du wirst nur Probleme bekommen bei der Haltung, informier dich mal ein bischen über die Haltung dann wirst du das sehr schnell feststellen das ein Königspython andere Ansprüche hat.
Wenn du unbedingt so ein Becken haben willst, wie wäre es dann mit einer anderen Art/Gattung ?

Aber das verstehe ich auch nicht . Die Schlange mag es dunkel ok verstehe ich . Aber in der Natur schein die Sonne ja auch stark und das kann die schlange ja auch nicht verhinden.

KönigsPython
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jan 27, 2010 23:00

Beitrag von KönigsPython » Do Jan 28, 2010 16:57

KönigsPython hat geschrieben:
Traxx hat geschrieben:
KönigsPython hat geschrieben:Ja kann schon sein das es im Baumarkt alles billiger ist. aber ich will schon markenprodukte von exo terra will das es der schlange gut geht . und exo terra hat sehr gute erfahrung was reptilien haltung geht. Exo terra macht expeditionen und etc
ExoTerra ist einfach nur teuer und die Lampen sind unterste Schublade. Mir sind von denen auch schon welche explodiert aber meistens nach ein paar Wochen kaputt gegangen.

Wenn ich so lese finde ich nicht das ein Königspython das richtige Tier für dich ist. Regen, Fogger, Kletteräste, Stadionbeleuchtung, das sind alles Sachen die in einem Regiusbecken nichts zu suchen haben. Könige mögen es dunkel und eng. Am besten garkein Licht in das Becken und 20cm weniger höhe. Du wirst nur Probleme bekommen bei der Haltung, informier dich mal ein bischen über die Haltung dann wirst du das sehr schnell feststellen das ein Königspython andere Ansprüche hat.
Wenn du unbedingt so ein Becken haben willst, wie wäre es dann mit einer anderen Art/Gattung ?

Aber das verstehe ich auch nicht . Die Schlange mag es dunkel ok verstehe ich . Aber in der Natur schein die Sonne ja auch stark und das kann die schlange ja auch nicht verhinden.
Welche Gattung ist dann empfehlenswert??????? zb.

Benutzeravatar
-ibuts-
Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:56
Wohnort: Allersberg

Beitrag von -ibuts- » Do Jan 28, 2010 17:09

Traxx, ach geh so schlimm ist Licht auch wieder nicht und es ist sogar gut für die echten Pflanzen ;-)

Benutzeravatar
Traxx
Mitglied
Beiträge: 4399
Registriert: Mo Mai 30, 2005 18:40
Wohnort: nähe München
Kontaktdaten:

Beitrag von Traxx » Do Jan 28, 2010 17:13

KönigsPython hat geschrieben:Aber das verstehe ich auch nicht . Die Schlange mag es dunkel ok verstehe ich . Aber in der Natur schein die Sonne ja auch stark und das kann die schlange ja auch nicht verhinden.
Na da hätte wir z.b. schonmal den Punkt das Könige hauptsächlich in verlassenen oder ausgeräumten Nagerbauten Leben. Also hauptsächlich unterirdisch, an die Oberfläche kommen die nur zum Jagen(lauern) und dann auch nur nachts.
Welche Gattung ist dann empfehlenswert??????? zb.
So wie sich das anhört würde dir ein schönes Tropenbecken gefallen, viel grün, hohe Luftfeuchte, usw..
Von der Beckengröße her würde ich Morelia viridis sagen. Aber für den einstig in die Schlangenhaltung ist das schon eine sehr Pflegeaufwendige und Wissensintensive wahl.

Was hast du den für Erfahrungen mit Terrarien?

Wenn das Becken größer ausfallen kann z.b. Spitzkopfnattern. Wenn dir ein grünes Tier nicht gefällt, es gibt in den Tropen sehr viele Reptilien. ;-)
-ibuts- hat geschrieben:Traxx, ach geh so schlimm ist Licht auch wieder nicht und es ist sogar gut für die echten Pflanzen ;-)
Na hauptsache es Blüht. ;-)

EDIT:

UV-Licht ist allgemein bei Schlangen unnötig, braucht man nur bei Echsen und es tut den Pflanzen gut.

KönigsPython
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jan 27, 2010 23:00

Beitrag von KönigsPython » Do Jan 28, 2010 17:34

Eine Morelia viridis gehört ja auch zur der Python Familie und ist eine Grün Python Stimmts ???

Ja die gefallen mir auch . Spitzkornnattern gefallen mir auch natürlich. Alle Schlangen gefallen mir.

Am Anfang hatte ich immer die Idee eine Anaconda als Schlange zu Halten. Aber wegen wasser und etc weiss nett.

Bin ja Terrarien Anfänger.

Benutzeravatar
equinoxx
Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: Mi Mai 07, 2008 16:25

Beitrag von equinoxx » Do Jan 28, 2010 20:09

KönigsPython hat geschrieben:Eine Morelia viridis gehört ja auch zur der Python Familie und ist eine Grün Python Stimmts ???

Ja die gefallen mir auch . Spitzkornnattern gefallen mir auch natürlich.
Öhm.... Morelia Viridis ist der "Grüne Baumpython" und was sind "Spitzkornnattern?

noxx :roll:
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich sei irre.
Eine summt......

sui
Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: Mi Mär 19, 2008 10:53

Beitrag von sui » Do Jan 28, 2010 20:15

Maybe Troll-Alarm? "Anaconda" wegen Wasser etc dann lieber doch nicht? Hört sich alles sehr wohlüberlegt an :-D

Benutzeravatar
campbelli1981
Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: So Okt 07, 2007 14:26
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von campbelli1981 » Do Jan 28, 2010 21:06

KönigsPython hat geschrieben:Ja kann schon sein das es im Baumarkt alles billiger ist. aber ich will schon markenprodukte von exo terra will das es der schlange gut geht . und exo terra hat sehr gute erfahrung was reptilien haltung geht. Exo terra macht expeditionen und etc
Na mein gott im Baumarkt gibt es auch Markenware wie Osram usw. Du steckst nen haufen Geld in die Technik obwohl du die für mehr als die hälfte im Baumarkt bekommst. Ich habe nen normale Neonröhre und ein 25watt Halogenstrahler als heitzung drin und mehr habe ich an Technik nicht drin!

M.W.

Beitrag von M.W. » Fr Jan 29, 2010 10:20

Hallo,

ob nun Troll oder nicht, mich interessiert folgendes.
equinoxx hat geschrieben:einen normalen 40W Spot drin und der langt locker für 30°C, wenn ich den durchbrummen lasse...
balles1970 hat geschrieben:Ich heize es am Tag mit einem 50 Watt Spot...
campbelli1981 hat geschrieben:ein 25watt Halogenstrahler als heitzung drin
Meine Terrarien haben eine Höhe von 80cm. Der Bodengrund ist ca. 10cm hoch. damit sie buddeln können wenn sie wollen. Genau unter dem 100W Spot habe ich so 31-32 Grad. Wie bekommt ihr Themperaturen von 30-31 Grad mit einem 50W, 40W oder gar 25W hin? Ihr schreibt was von teilweise 60cm aber können denn 10cm weniger soviel ausmachen? Oder ist der Punkt wo die Strahler hinleuchten auch noch erhöht? Wäre natürlich klasse, wenn ich den 100W Strahler mit einem 25W austauschen könnte.

Einen 150W hatte ich mal ausprobiert. Da hatte ich dann 42-44 Grad drunter. Bei einer Höhe von 60cm werden dann schon um die 50 Grad ankommen. Solltest du besser lassen ;-)

Gruß
Matthias

Gesperrt