Schlangenforum
Dienstag 02. September 2014 
Schlangenforum
Herzlich Willkommen im Forum von Schlangengrube.de
 
 KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatistikenStatistiken
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   
  

Kalender 
Foren-Übersicht -> Schlangenforen -> Giftschlangenforum -> Wo kann man Inland Taipane kaufen? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Wo kann man Inland Taipane kaufen?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Seite 1 von 7 Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kobra777Offline
Mitglied
Anmeldungsdatum: 23.03.2005
Beiträge insgesamt: 6


BeitragBeitrag 1, Verfasst am: Mi März 23, 2005 23:19    
Titel:  Wo kann man Inland Taipane kaufen?

Hallo

Wollte mal fragen wo solche Tiere zu kaufen sind. Angeblich sollen nur 5-10 Tiere in Deutschland sein. Und aus Australien darf man keine mitbringen. Oder besser gesagt man bekommt keine Genehmigung. Also woher bekommen normal Sterbliche solche Tiere? : -?
Um es vor weg zu nehmen: ich will mir keinen Taipan kaufen, wollte es nur mal wissen.

Gruß Dani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
Dickkopf
Mitglied
Avatar



BeitragBeitrag 2, Verfasst am: Mi März 23, 2005 23:37    
Titel:  

Versuchs doch mal im Zoo, auf ner Börse, bei Züchtern.


Editiert von Sascha! Provokation entfernt!

[Bearbeitet am 26/3/2005 von BruderTack]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
DrLecterOffline
Moderator
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.06.2004
Beiträge insgesamt: 1378
Wohnort: Mondorf (Nähe Bonn)


BeitragBeitrag 3, Verfasst am: Do März 24, 2005 12:57    
Titel:  

Hallo Dani!
Oxyuranus microlepitodus habe ich bisher noch nie bei irgendwelchen Anbietern, Kleinanzeigenmärkten oder auf einer Börse gesehen.
Allerdings interessiere ich mich auch nicht so stark für diese Tiere, so dass es durchaus sein kann, dass ich einfach nicht drauf geachtet habe.
Falls es in Deutschland Nachzuchten geben sollte, werden sie aber wahrscheinlich enorm teuer und wohl nicht ohne "Vitamin B" zu erwerben sein.

Von Oxyuranus scutellatus weiß ich, dass hin und wieder Tiere zum Verkauf angboten werden, dann aber auch für sehr hohe, mehrere hundert Euro betragene Preise.

Ich denke, dass Normalsterbliche mit großer Giftschlangenerfahrung im Bereich Giftnattern wohl eher auf O. scutellatus zurückgreifen werden (müssen?).

Hier lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren, da ich wie gesagt über keinerlei Erfahrung mit der Haltung von Taipanen verfüge und das wohl auch nie werde.

Mehr kann ich leider nicht zu dem Thema sagen.

Grüße
René

[Bearbeitet am 24/3/2005 von DrLecter]

_________________
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabeihaben für den Fall eines Schlangenbisses -
und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabeihaben!"
W.C. Fields
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
The_SaiyajinOffline
Mitglied
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.11.2004
Beiträge insgesamt: 110
Wohnort: Deutschland/Berlin


BeitragBeitrag 4, Verfasst am: Do März 24, 2005 13:57    
Titel:  

Hi
Habe auch schon nach Inlandtaipanen gefragt.
Will vllt mal in 20 Jahren son Tier halten^^
Aber ich habe hier keine Infos zu diesen Tieren gefunden, obwohl ich lange gesucht habe.
Habe eine Seite damals gefunden, die Küstentaipane besaß.
Ein Tier sollte dort 550 Euro kosten.
ABer wie gesagt, zum Inlandtaipan habe ich leider nichts finden können.
MFG
Saiya

_________________
I AM NOT A SLAVE OF A GOD THAT DOES NOT EXIST!!!

Admin of: [i][b][size=large][font=Georgia]www.nnboard.net[/font][/size][/b][/i]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
SchweikiOffline
Mitglied
Avatar

Anmeldungsdatum: 18.07.2002
Beiträge insgesamt: 194
Wohnort: Stuttgart


BeitragBeitrag 5, Verfasst am: Do März 24, 2005 14:56    
Titel:  

Nachdem hier jede 2. Antwort sinnlos ist, frage ich mich, was bei der Haltung eines Inlandtaipans denn so viel anders ist, als bei der Haltung einer Königskobra oder schwarzen Mamba. Ob ich nun an 5 Kugeln sterbe oder an 10 ist doch im Prinzip egal oder ?

Erlärts mir mal ihr Schlauberger.

Grüße
Armin

_________________
www.vogelspinnen-ig.de

www.dearge.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
rattle666Offline
Mitglied
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.12.2004
Beiträge insgesamt: 254


BeitragBeitrag 6, Verfasst am: Do März 24, 2005 15:13    
Titel:  

muß hier schweiki recht geben. ein taipan stellt im grunde keine besonderen haltungsansprüche. das einzige besondere an ihm ist sein von den medien heraufbeschworener
mythos und die tatsache, dass er nicht sehr oft gehandelt wird.
also wenn jemand die nötige erfahrung mitbringt sehe ich kein problem auch so ein tier zu halten. und was das gift angeht… ob ein vollbiss einer d. polylepis, n. nivea, n. phillippensis, u.v.a da so viel angenehmer sind…
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
angeOffline
Mitglied
Anmeldungsdatum: 15.02.2005
Beiträge insgesamt: 384
Wohnort: Karlsruhe


BeitragBeitrag 7, Verfasst am: Do März 24, 2005 16:25    
Titel:  

ich kann mich erinnern küstentaipane irgendwo einmal für 700,- das stück gesehen zu haben.inlandtaipane jedoch noch nicht.ich glaube auch,dass es letzten endes egal ist ob man sich nen taipan (die ich wirklich nicht schön finde),ne schwarze mamba,eine aggressive kobra-art oder ne braunschlange hält.all diese tiere habe ich bis jetzt als sehr nervös erlebt sind wirklich nur sehr erfahrenen und vor allem verantwortungsbewußten haltern zu empfehlen.man sollte sich dann auch stets die frage stellen:warum will ich überhaupt so ein tier?faszination,will ich etwas,dass sonst keiner hat,oder will ich einfach nur bei meinem stammtisch was zum angeben haben (alles schon vorgekommen)?
gruß andi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
TranquinOffline
Mitglied
Avatar

Anmeldungsdatum: 26.11.2004
Beiträge insgesamt: 889
Wohnort: Bochum


BeitragBeitrag 8, Verfasst am: Do März 24, 2005 16:51    
Titel:  

Hi!

... also in Australien sind die eigentlich recht günstig

*Link*

(unter "Elapids")

... nur exportiert werden dürfen sie nicht.

So long,

Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
NatterNRWOffline
Mitglied
Avatar

Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beiträge insgesamt: 34
Wohnort: NRW Witten


BeitragBeitrag 9, Verfasst am: Do März 24, 2005 17:45    
Titel:  

Hi,
nur leider kein Inland
Oxyuranus scutellatus 395,-- EURO brutto



Gruß Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
FrankOffline
Moderator
Avatar

Anmeldungsdatum: 01.12.2001
Beiträge insgesamt: 3082
Wohnort: Fuldatal (bei Kassel)


BeitragBeitrag 10, Verfasst am: Fr März 25, 2005 1:05    
Titel:  

Hallo,

Eine straffere Moderation kommt auf die Sichtweise des Betrachters an.

Wenn das Forum "zugemüllt" wird mit unsinnigen Beiträgen nützt es wohl nichts hier eine Button zu benutzen um einige zu Verwarnen oder den Thread zu schließen

Das zumüllen hält dann auch die davon ab was zu posten die davon wirklich was Wissen

Fazit: Überlegt was ihr schreibt !

Zum Thema:

Ja, es gibt Pfleger von Taipanen in Europa oder in den Staaten.

Wahrscheinlich aber eher von Küsten- Taipanen, da diese auch auf vorgelagerten Inseln vorkommen die nicht zu Australien gehören und auch von dort ausgeführt werden können.

Man hat gehört, noch mal gehört das über diese Länder auch der Inland- Taipan so in Privathand gelangt ist.

Grüße Frank,

Malpolin, ¡Tómatelo con calma !

_________________
Dght- Kassel.info
Thamnophis.org
Agar-Hessen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Die Betreiber schliessen, gemäß der NUBs für Beitragsinhalte und Links auf andere Internetseiten, ausdrücklich jegliche Haftung aus.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Seite 1 von 7 Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Foren-Übersicht -> Schlangenforen -> Giftschlangenforum -> Wo kann man Inland Taipane kaufen? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB 2.0.0 © 2001, 2002 phpBB Group


 Login
Gib bitte deinen Benutzernamen und dein Passwort ein, um dich einzuloggen!
Benutzername:

Passwort:

Bei jedem Besuch automatisch einloggen:

Ich habe mein Passwort vergessen!
Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren.

 Foren-Links
» Interessante Themen
Diese Seite wurde in 0.242494 Sekunden geladen. Es wurden 1 Datenbankabfragen in 8.3E-05 Sekunden ausgeführt.