Schlange im Garten - Artbestimmung

Hier finden Diskussionen zur Identifizierung von Schlangen ihren Platz.

Moderator: Forenteam

NoHeroIn
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jun 05, 2017 18:20

Schlange im Garten - Artbestimmung

Beitragvon NoHeroIn » Mo Jun 05, 2017 18:32

Hallo ihr,

ich hoffe, ich bin hier richtig.

Bei meiner Mutter im Garten lebt eine Schlange. Das erste Mal sahen wir sie vor etwa 3 Jahren, als sie in einer niedrigen Tanne auf einem der Zweige pennte, bzw. meine Oma sah sie und rückte ihr mit einem Besen bewaffnet zu Leibe (wie Omas eben so sind). Die Schlange haute natürlich ab und wart nicht mehr gesehen.

Und nun ist sie - oder eine andere schwarze Schlange - wieder da. Sie wurde jetzt 2x gesehen, beim ersten Mal morgens beim Sonnen und am frühen Abend, ebenfalls in der Sonne. Das Verhalten passt zu einer Kreuzotter und schwarz sind die auch von Zeit zu Zeit, aber bei Wikipedia steht, die würden ca. 80cm lang - "unsere" Schlange hat aber gut n Meter. Wir leben jetzt auch nicht irgendwo ländlich sondern mitten im Ruhrgebiet - nur eben außerhalb. Hier setzt immer mal irgendeiner seine Haustier-Schlange aus, weil sie zu groß wird, und die Feuerwehr sammelt die dann ein...

Ich lade hier mal ein Bild hoch, hoffe das klappt.

Vielen Dank im Voraus für's drauf schauen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
KingAS
Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:52

Re: Schlange im Garten - Artbestimmung

Beitragvon KingAS » Di Jun 06, 2017 4:39

Melanistische (schwarze) Ringelnatter (Natrix natrix), absolut harmlos.

Benutzeravatar
Ixorfs
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 10, 2015 17:39

Re: Schlange im Garten - Artbestimmung

Beitragvon Ixorfs » Di Jun 06, 2017 10:29

Und, mal nebenbei bemerkt, wunderschön!
Gruß

Thorben

NoHeroIn
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jun 05, 2017 18:20

Re: Schlange im Garten - Artbestimmung

Beitragvon NoHeroIn » Di Jun 06, 2017 11:32

Oh, Danke schön! Auf eine Ringelnatter wären wir gar nicht gekommen, weil die Zeichnung am Hinterkopf nicht da ist, die Wikipedia als kennzeichnendes Merkmal nennt - aber klar, bei den ganz schwarzen kommt das gar nicht vor...

Wunderschön finde ich sie auch und ich werde in nächster Zeit immer meine Kamera mit zu meiner Mutter nehmen, in der Hoffnung, sie mal davor zu bekommen. Für richtig scharfe und schöne Bilder.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Schlange im Garten - Artbestimmung

Beitragvon Volker Ebensberger » Mi Jun 07, 2017 13:13

Ixorfs hat geschrieben:Und, mal nebenbei bemerkt, wunderschön!


Stimmt :-)
Gruß Volker
Mitglied des DV-TH


Zurück zu „Unbekannte Schlange identifizieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast