Schlange vor dem Haus gefunden

Hier finden Diskussionen einen Platz, die in keines der anderen Hobbyforen passen.

Moderator: Forenteam

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: Schlange vor dem Haus gefunden

Beitrag von Aiakos » Mo Dez 11, 2017 23:49

Ja da kommen die zumindest kleineren durch, du musst also nicht unbedingt größere Maschen kaufen. Am besten das Fenster gekippt lassen und den Raum bei etwa +10°C halten. So können sie optimal überwintern.
Ich wage mal zu behaupten, dass der Threadersteller das genaue Gegenteil erreichen will, auch wenn es für unsereins nicht nachvollziehbar ist. Auch mich würde es freuen, wenn sich die ein oder andere Einheimische meinen Keller aus Winterquartier erwählt :)
Ist es möglich das weitere Schlangen im Haus sitzen
Kurz und knapp: Ja es ist möglich. Unwahrscheinlich, aber möglich.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 380
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Schlange vor dem Haus gefunden

Beitrag von Volker Ebensberger » Di Dez 12, 2017 23:30

Aiakos hat geschrieben: Ich wage mal zu behaupten, dass der Threadersteller das genaue Gegenteil erreichen will, auch wenn es für unsereins nicht nachvollziehbar ist. Auch mich würde es freuen, wenn sich die ein oder andere Einheimische meinen Keller aus Winterquartier erwählt :)
Ich dachte er kommt ironisch genug rüber.
Aiakos hat geschrieben: [...] auch wenn es für unsereins nicht nachvollziehbar ist.
Genau deswegen :lol:
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 596
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Schlange vor dem Haus gefunden

Beitrag von peregrinus » Mi Dez 13, 2017 11:19

Außer mir findet keiner, das das verdächtig nach Plastik aussieht..?
Ich hatte als Kind so eine, die sah genau so aus. Beachte Übergang Ventralbeschuppung zu Flanken...

Njoerchie
Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: So Jan 03, 2016 16:00

Re: Schlange vor dem Haus gefunden

Beitrag von Njoerchie » Sa Mär 24, 2018 14:13

peregrinus hat geschrieben:Außer mir findet keiner, das das verdächtig nach Plastik aussieht..?
Ich hatte als Kind so eine, die sah genau so aus. Beachte Übergang Ventralbeschuppung zu Flanken...
Ich muss Dir Recht geben. Die Bauchschuppen passen zu keiner in NRW natürlicherweise vorkommenden Schlangenart, und auch die Körperhaltung im Karton sieht mehr nach Gummi als nach echt aus.

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 596
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Schlange vor dem Haus gefunden

Beitrag von peregrinus » Mo Mär 26, 2018 1:15

Davon ab, dass das Thema schon ziemlich alt ist - der Übergang zur Beschuppung am Bauch ist eine gerade Linie mit einer Wulst von der Form, in die der Kunststoff gefüllt wurde. So sieht hoffentlich gar keine Schlangenart in echt aus :)

Antworten