Wärmelampe: wie Stärke errechnen?

Diskussionen zum Bau und der technischen Ausstattung von Terrarien

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2490
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Wärmelampe: wie Stärke errechnen?

Beitrag von Matthias » Mi Apr 10, 2019 11:18

Hallo,
wir haben gerade erst Frühjahr. Da muss das Terrarium noch nicht so stark beheizt werden. Schau dir mal Klimadiagramme aus dem Habitat an.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Hummel128
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: Di Feb 03, 2015 9:27

Re: Wärmelampe: wie Stärke errechnen?

Beitrag von Hummel128 » Do Apr 11, 2019 9:54

Bei mir ist es auch so, dass die Temperatur nachts im Terrarium teilweise noch mal auf 14-16°C abfällt, je nach Außentemperatur, weil mein Reptilienzimmer keine eigene Heizung besitzt.
Ich habe das ganze Jahr über einen 20W Halogenspot im Terrarium, dieses ist aus Holz und hat noch eine Rückwand aus Styropor, was ja auch noch mal isoliert. Temperaturschwankungen sind bei mir, eben aufgrund des Standortes, ganz normal, scheint meine Hakennase aber nicht zu stören, im Gegenteil, er ist von selbst in die Winterruhe gegangen und hat sie in seinem Terrarium gemacht und ist auch von sich aus wieder aus der Winterruhe gekommen, als die Temperaturen wieder etwas angestiegen sind.
Trotz das nachts die Temperatur immer mal wieder stark abfällt frisst er, seit er aus der Winterruhe gekommen ist, wie ein Uhrwerk.
Im Sommer ist es dann notwendig den Spot ganz abzuschalten, sonst würde es trotz der nur 20W überhitzen.
LG Anke

Octopus
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So Mär 03, 2019 20:05

Re: Wärmelampe: wie Stärke errechnen?

Beitrag von Octopus » Do Apr 11, 2019 9:56

Danke, ich war von den Temperaturangaben in diversen Quellen irritiert. Weil im natürlichen Verbreitungsgebiet sind die Unterschiede ja wirklich deutlich größer (besonders bei dem sehr großen Verbreitungsgebiet).

Winterruhe im Terrarium ist ok? Ich dachte das wäre unbedingt zu vermeiden?

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2490
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Wärmelampe: wie Stärke errechnen?

Beitrag von Matthias » Do Apr 11, 2019 10:24

Hallo,
Octopus hat geschrieben:
Do Apr 11, 2019 9:56
Winterruhe im Terrarium ist ok? Ich dachte das wäre unbedingt zu vermeiden?
Warum sollte das nicht ok sein? Wenn du die Temperaturen realisieren kannst und die Terrarienstruktur das hergibt, dann kannst du die Tiere auch im Terrarium überwintern. Ich überwintere meine Heterodon nasicus und Malpolon insignitus auch im Terrarium.
Gruß
Matthias

Octopus
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So Mär 03, 2019 20:05

Re: Wärmelampe: wie Stärke errechnen?

Beitrag von Octopus » Do Apr 11, 2019 10:26

Das Argument war die Sicherheit, weil man im Terrarium bei den sich eingrabenden Schlangen nicht deren Gesundheit kontrollieren kann. Die müssten dafür ja ausgegraben werden. Während sie eingetuppert im Keller/Kühlschrank schnell überprüft werden können.

Benutzeravatar
Hummel128
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: Di Feb 03, 2015 9:27

Re: Wärmelampe: wie Stärke errechnen?

Beitrag von Hummel128 » Fr Apr 12, 2019 9:56

Ich habe da für mich kein großes Problem gesehen, mein Tier war/ist augenscheinlich gesund und er hat sich, als die Temperaturen konstant kühler waren, von sich aus in die Winterruhe begeben. Und da die Temperaturen im Terrarium kühl genug für die Winterruhe waren, habe ich lediglich die Beleuchtungszeit etwas runter geschraubt.
Für die Hakennase (und auch für mich) war das so am stressfreisten.
Ab und an habe ich ihn mal sehen können, da sah er gut aus, also gab es für mich eigentlich keinen Grund mir irgendwelche Sorgen zu machen.
Ich bin eh niemand, der permanent irgendwas am rum kontrollieren ist oder so.
Als ich noch Leopargeckos hatte, habe ich die auch außerhalb Terrariums überwintert. Da ging es aber auch nicht anders, weil der Standort des Terrariums es nicht hergegeben hätte, sie dort drin zu überwintern. Aber selbst als die in ihren Winterboxen waren, hab ich da nicht permanent rein geschaut. Die waren da drin und fertig. Ab und an mal von außen geschaut ob irgendwas bzw. irgendwer zu sehen ist, mal frisches Wasser aufgefüllt und das wars. Im Grunde habe ich damals während der Winterruhe meine Leopardgeckos nicht ein einziges mal gesehen, erst wieder als sie aus der Winterruhe draußen waren.
Ich denke mir, dass man die Tiere ja auch nur unnötig stört wenn man permanent in die Boxen rein schaut.
LG Anke

Antworten