Dionennatter

Hier findet Ihr Hilfe bei den ersten Schritten in der Schlangenhaltung.

Moderator: Forenteam

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Dionennatter

Beitrag von Po-Lee » Fr Apr 26, 2019 15:49

Ok... schwierig mit den Tageslichtröhren. Baumarkt und Internet ist voll mit LED-Lampen. Finde noch ein paar Restposten warmweißes Licht. Kaltes Licht wird schon schwierig, ganz zu schweigen von Tageslicht...
Kauft ihr die Sachen in der Tierhandlung?

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Dionennatter

Beitrag von Po-Lee » Sa Apr 27, 2019 9:33

Auch auf die Gefahr hin hier Alleinunterhalter zu sein :lol:

Habe nun doch Tageslichtröhren gefunden und mich für die nächsten Jahre damit eingedeckt. Sind allerdings 1200er... dementsprechen komme ich nicht drum rum die Innenmaße des Beckens auf 130cm Länge zu planen.
Den Tieren schadet es jdenfalls nicht.
Feuchtraumwanne ist auch schon vorhanden und hat Anschlüsse für zwei Röhren. Denke um das Terrarium am besten Auszuleuchten, werde ich die die Lampe mittig aufhängen. Der Spot kommt auf eine Seite, um ein Temperaturgefälle von rechts nach links, oder andersrum zu erreichen. Dafür reichen denke ich die 50w, hab allerdings auch einen Spot mit 75w ums vorher auszutesten.
Nähres dazu wenn der Terrarienbau beginnt, kann aber noch etwas dauern.

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 550
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Dionennatter

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Sa Apr 27, 2019 11:24

Das klingt doch alles ganz gut. Dann sind wir mal gespannt wie’s weitergeht!

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Dionennatter

Beitrag von Po-Lee » So Apr 28, 2019 18:44

Hat jemand einen Tipp bezüglich eines guten Thermo- Hygrometers?

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Dionennatter

Beitrag von Po-Lee » Do Mai 09, 2019 22:01

Laut Bruno Treu (dem Autor des verlinkten Buches zu Beginn des Threads), soll man beim Spot ein halbes Watt Strahlungswärme pro cm Abstand zum Tier rechnen. Nach meiner Rechnung entspreche das bei einem 50 Watt Strahler 1m Abstand :lol:
Als Beispiel rechnet er es aber genau andersherum: 40watt für 20cm Abstand.

Ist der Abstand nicht etwas gering? Ich hätte jetzt bei 50watt an mindestens 30cm gedacht... jemand mit Erfahrungswerten da?

Benutzeravatar
Snaky1
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Di Mai 01, 2018 12:08
Wohnort: Ganz hoch im Norden

Re: Dionennatter

Beitrag von Snaky1 » Fr Mai 10, 2019 0:31

Also 20cm Abstand zur 40 Watt Birne dürfte bei meinem Woma in etwa hinkommen.

Und wenn es doch mal zu warm wird, kann man immer noch runterdimmen.
Es heißt Schlangenhaken, nicht Harken, nicht Hacken, nicht Hahken. Thank me later :-D

Benutzeravatar
korn_gunni
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: Mi Okt 05, 2016 14:13

Re: Dionennatter

Beitrag von korn_gunni » Fr Mai 10, 2019 9:27

Also ich habe 15W Strahler bei mir in ca. 20cm Abstand, und die muss ich noch dimmen, damit ich auf 33-35 Grad komme! Also 40W bei 20cm kommt mir ein bisschen sehr viel vor! :-?
Gruß Günther

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten. :-D

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Dionennatter

Beitrag von Po-Lee » Fr Mai 10, 2019 17:26

Inklusive Schutzkorb bleiben dann ja nur noch 10cm an Abstand zum Sonnenplatz. Ich plane wohl erstmal weiterhin mit 30cm bei 50w und schaue wie stark die zwei LSR das Becken erhitzen und ob ich die nicht sogar dimmen muss.

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Dionennatter

Beitrag von Po-Lee » Mi Mai 29, 2019 20:21

Ist so ein Reflektor-Schirm für den Spot notwendig, oder empfehlenswert?

Oder kann das Leuchtmittel "nackt" in die Fassung?
Schutzkorb ist natürlich vorhanden.

Benutzeravatar
flo92
Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: Fr Jun 22, 2018 2:15
Wohnort: Nürnberg

Re: Dionennatter

Beitrag von flo92 » Mi Mai 29, 2019 21:20

Hallo,

es kommt darauf an, es gibt Lampen, die in der Nähe der Fassung beschichtet sind und welche, die es nicht sind. Bei den ersteren ist ein Reflektor nicht unbedingt nötig (wobei ich trotzdem welche benutze).

Gruß Flo

Antworten