Anfänger Fragen zur Kornnatter

Hier findet Ihr Hilfe bei den ersten Schritten in der Schlangenhaltung.

Moderator: Forenteam

Antworten
Snowflake666
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So Mai 13, 2018 22:05

Anfänger Fragen zur Kornnatter

Beitrag von Snowflake666 » So Mai 20, 2018 23:01

Hallo Ihr Lieben,
Ich habe mir eine kleine Snow-Kornnatter zugelegt. Vor gut zwei Woche.
Diese ist jetzt ungefähr 4 Monate alt, 40-50 cm lang (geschlecht noch unklar).
Jetzt hätte ich ein paar fragen. Da ich im Internet leider nicht fündig geworden bin.
Aber zuerst noch ein paar Eckdaten zum Terrarium.

Das Ganzglasterrarium hat die Maße 60x40x40
Es ist ein Wärmestrahler mit 35 Watt drinnen (natürlich mit Schutzgitter)
Grobe Pinienrinde als Untergrund, Ein Wassernapf der groß genug ist damit sie darin "Baden" kann (so wurde es mir empfohlen)
Eine Wetbox mit Sphagnum Moos in der kühlen Ecke des Terrariums.
Dekoration also Äste und Pflanzen sind auch drinnen.
Eine Heizmatte habe ich auch drinnen.

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen:

In der ersten Woche war Sie noch sehr Aktiv und hat das Terrarium erkundet.
Allerdings die zweite Woche hat sie sich kaum noch Blicken lassen auch Nachts nicht mehr
Sie ist die ganze Zeit nur noch in der Wetbox drinnen. (ist das nur die Eingewöhnungsphase?)
Jetzt wollte ich eben mich mal Erkundigen ob das normal ist

Die Luftfeuchtigkeit ist zwischen 50-60% am Abend. (nach dem Sprühen)
Die Temperatur liegt Nachts bei 20-22 Grad
Tagsüber bei 28-30 Grad im Warmen Bereich (direkt unterm Sonnenplatz 35 Grad)
Gefüttert wird Sie 1x in der Woche das klappt auch ohne Probleme. (Bekommt Babymäuse)

Dann würde mich gerne noch Interessieren ob die Wetbox eher im kühlen Bereich oder im Warmen Bereich stehen soll
Und wie sollte die Füllung der Wetbox sein sollte das Moos eher kalt oder warm sein?

Zum Schluss noch eine frage ich habe sie ja wie oben erwähnt ja schon 2 Wochen mich würde noch Interessieren wann Sie sich häutet bzw. wie ich das denn am besten Erkenne, mir wurde gesagt das dies bei Snow´s nicht so leicht zu sehen ist.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, wahrscheinlich mache ich mir nur grundlos Sorgen.
Allerdings ist das meine erste Kornnatter und ich möchte natürlich nichts falsch machen
und ich möchte natürlich auch das Sie sich wohl fühlt.
Für Antworten danke ich schon einmal im Vorraus :-D

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2426
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Anfänger Fragen zur Kornnatter

Beitrag von Matthias » Mo Mai 21, 2018 0:27

Hallo,
Snowflake666 hat geschrieben:
So Mai 20, 2018 23:01
In der ersten Woche war Sie noch sehr Aktiv und hat das Terrarium erkundet.
Allerdings die zweite Woche hat sie sich kaum noch Blicken lassen auch Nachts nicht mehr
Sie ist die ganze Zeit nur noch in der Wetbox drinnen. (ist das nur die Eingewöhnungsphase?)
Gut möglich. Vielleicht geht das Tier auch in Häutung und sucht deswegen das feuchte Versteck auf. Gibt es noch weitere Verstecke im Terrarium? Jungtiere leben recht versteckt. Wenn sie sich sicher fühlen zeigen sie sich mit der Zeit häufiger.
Snowflake666 hat geschrieben:
So Mai 20, 2018 23:01
Dann würde mich gerne noch Interessieren ob die Wetbox eher im kühlen Bereich oder im Warmen Bereich stehen soll
Und wie sollte die Füllung der Wetbox sein sollte das Moos eher kalt oder warm sein?
In der kühlen Ecke ist ok.
Snowflake666 hat geschrieben:
So Mai 20, 2018 23:01
Zum Schluss noch eine frage ich habe sie ja wie oben erwähnt ja schon 2 Wochen mich würde noch Interessieren wann Sie sich häutet bzw. wie ich das denn am besten Erkenne, mir wurde gesagt das dies bei Snow´s nicht so leicht zu sehen ist.
Bei der Größe alle 4-8 Wochen. Die Augen werden kurzzeitig trüb und die Schlange wirkt blasser. In ein paar Häutungen hast du Erfahrungen mit deinem Tier und wirst das sehen und deuten können.


In unserer Literaturliste findest du Verweise auf zwei Bücher zur erfolgreichen Haltung von Kornnattern.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Davendaver
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: So Mai 20, 2018 20:44
Wohnort: Frankenberg Eder- Hessen

Re: Anfänger Fragen zur Kornnatter

Beitrag von Davendaver » Mo Mai 21, 2018 1:54

Hallo,

also prinzipiell scheint alles richtig zu sein in deinem Terrarium ABER sprühst du täglich? Dieses würde ich bei Kornnattern nicht machen. 2-3mal die Woche reicht dort vollkommen. Die entstehende Verdunstungskälte kann deinem Tier auch eher Schaden als nutzen, besonders wenn du es Abends machst und das Terrarium nicht mehr richtig austrocknet, da die Beleuchtung nicht mehr ausreichend an ist. Nur in der Hätungsphase würde ich täglich sprühen und auch dort nicht zu viel und nur zu Zeiten, in denen das Terrarium wieder auf die normale Luftfeuchtigkeit von 50-60% absinken kann ;-)
Aktueller Bestand:

1.1 Gonyosoma Boulengeri
0.2 Pantherophis Guttatus
0.1 Philodryas Baroni

Snowflake666
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So Mai 13, 2018 22:05

Re: Anfänger Fragen zur Kornnatter

Beitrag von Snowflake666 » Mo Mai 21, 2018 14:03

Danke für die schnellen Antworten :-D ,

Nein, ich sprüche nicht täglich kam vllt im Text bisschen falsch rüber
ungefähr 3 mal in der woche Sprühe ich.

Jetzt wollte ich nur nachfragen habe gerade nach geguckt und jetzt zeigt das Hygrometer 40% an.
Im Internet steht das die Luftfeuchtigkeit bei 50-60% sein soll. Sind 40% zu wenig?

Zu den verstecken ja Es gibt noch einen Totenschädel wo sie sich verkriechen kann unter dem Kletterast ist der Stamm unten ausgehölt und unter der kleinen Deko Pflanze vergräbt sie sich auch manchmal gerne.

Aber durch eure Antworten fühle ich mich schon einmal besser
Danke nochmal :-P

Benutzeravatar
Davendaver
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: So Mai 20, 2018 20:44
Wohnort: Frankenberg Eder- Hessen

Re: Anfänger Fragen zur Kornnatter

Beitrag von Davendaver » Mo Mai 21, 2018 14:15

Also die Luftfeuchtigkeit sollte schon um die 50-60% betragen. Geht die Heizmatte, welche du verwendest das gesamte Terrarium entlang? Falls ja wird sie zusammen mit dem Spot vermutlich das Terrarium zu schnell aufheizen und die Luft eben trocken halten. Entgegenwirken könntest du indem du das Wasserbecken unter einen Teil des Spots stellst, so verdunstet das Wasser gegebenenfalls etwas stärker und die Luftfeuchtigkeit steigt oder aber du verteilst zusätzlich etwas feuchtes Spaghnum Moos offen im Terrarium, dass von dort aus noch Feuchtigkeit abgegeben wird.

Hast du denn schon einmal versucht das Terrarium ganz ohne die Heizmatte zu betreiben und gemessen welche Parameter du erhälst?
Aktueller Bestand:

1.1 Gonyosoma Boulengeri
0.2 Pantherophis Guttatus
0.1 Philodryas Baroni

Snowflake666
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So Mai 13, 2018 22:05

Re: Anfänger Fragen zur Kornnatter

Beitrag von Snowflake666 » Mo Mai 21, 2018 15:23

also die Heizmatte habe ich nur nachts über an, da sonst die Temperatur im Terrarium zu hoch ist und die Luftfeuchtigkeit noch mehr sinkt, die ist am Hinteren Teil des Terrariums ist gut 50 cm lang und 20 cm breit
Das Wasserbecken steht so halb unter dem Spot
Das mit dem Spaghnum Moos werde ich gleich mal ausprobieren.

Danke für den Tipp. =)

Antworten