Nahrungsergänzung nötig o. nicht?

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Nahrungsergänzung nötig o. nicht?

Beitrag von Vale_Hugo » Fr Okt 12, 2018 13:11

Hallo zusammen,

beim genannten Thema gehen die Meinungen stark auseinander. Aus diesem Grund wollte ich mal ein paar Meinungen hören.

Erstmal die Daten zu meiner Pantherophis guttatus:
Geschlecht: 1.0
Farbvariante: Snow
Alter: 5 Monate (Länge: ca. 42cm; Gewicht: 22g)
Temp-Tag: 24-29°C (Spot: 32-33°C)
Temp-Nacht: 21-23°C
LF-Tag: 50-60%
LF-Nacht: 65-80%
Futter: Frost

Die Frage die mich weiterhin beschäftigt ist die nach Nahrungsergänzung.. Ich füttere wie oben erwähnt Frostfutter (Mäuse), der Züchter meinte, dass man bei Frostfutter alle 2-3 Fütterungen, ein Vitaminpräparat füttern soll. Selbiges sagt der Herr Broghammer in einem seiner Videos. Auf der Messe in Leipzig hat mir allerdings ein Züchter gesagt, dass beim einfrieren kaum Vitamine verloren gehen.
Ich habe zwar ein Vitaminpräparat im Haus, habe dieses aber bisher nicht genutzt. Wie handhabt Ihr das, bzw. welche Meinung habt Ihr zu diesem Thema?

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Nahrungsergänzung nötig o. nicht?

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Fr Okt 12, 2018 13:46

Ich persönlich gebe nie etwas dazu, so wie ich das sehe stimmt die Aussage mit dem einfrieren und den nicht stark verlierenden Vitaminen, allerdings bin ich da sicherlich kein Experte.

Ebenso tue ich mich da schwer eine Dosierung vorzunehmen ohne wirklich Ahnung davon zu haben. Eine Übervitaminisierung ist wahrscheinlich schlimmer wie Mangelerscheinungen.

Ich verlasse mich auf die Angaben von Erfahrenen Haltern die es Jahrzehnte ohne jegliche Zusätze gehandhabt haben.

MfG Tobias

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1958
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Nahrungsergänzung nötig o. nicht?

Beitrag von Spielverderber » Fr Okt 12, 2018 13:50

Vale_Hugo hat geschrieben:
Fr Okt 12, 2018 13:11
Auf der Messe in Leipzig hat mir allerdings ein Züchter gesagt, dass beim einfrieren kaum Vitamine verloren gehen.
Da hat der Züchter vollkommen recht. Durch das schockgefrieren gleicht ein tiefgekühltes Produkt nach dem auftauen weitestgehend einem vergleichbaren frischen. Du gibst sicherlich auch kein Vitaminpulver oder -tropfen über Deine Tiefkühlpizza, oder?

Vitaminpräparate sind zudem leicht überzudosieren, und welche Nebenwirkungen das haben kann, weiß leider kaum jemand. Tobias hat schon in die richtige Richtung gelenkt, Hypervitaminose ist das passende Stichwort.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2426
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Nahrungsergänzung nötig o. nicht?

Beitrag von Matthias » Sa Okt 13, 2018 9:10

Hallo,
ich habe noch nie ein Vitaminpräparat bei Tieren genutzt, die futterfest auf Mäuse/Ratten sind. Wenn die Futtertiere halbwegs ordentlich ernährt wurden, dann gibt es dafür auch keine Notwendigkeit.

Im Krankheitsfall kann die Zugabe von Elektrolyten und ggf. Vitaminen förderlich für die Erholung des Tieres sein. Die Dosierung überlässt man dann aber dem reptilienkundigen Tierarzt.
Gruß
Matthias

Antworten