junge Kornnattern

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Franz70
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 29, 2017 20:44
Wohnort: Schweiz

junge Kornnattern

Beitrag von Franz70 » So Jan 14, 2018 17:26

Hallo
Meine jungen Kornnattern sind 4 Monate alt. Am Anfang versuchte ich alles, damit sie selber fressen, doch ohne Erfolg. Mittlerweile stopfe ich sie regelmässig. Wenn ich ihnen die Maus in den Mund lege würgen sie sie selber runter. Sie schnappen aber nicht zu.
Was kann ich unternehmen, dass sie selber fressen?
Gibt es da einen Trick?
Danke für die Ratschläge.
Gruss Franz

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: junge Kornnattern

Beitrag von Aiakos » So Jan 14, 2018 18:30

- mit Lebendfutter probieren (ACHTUNG: Ich bin mir nicht sicher, ob in der Schweiz die Lebenfütterung gestattet ist!)

- den Schädel der Maus mit Skalpel o.ä. öffnen, sodass das Gehirn teilweise freiliegt

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 430
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: junge Kornnattern

Beitrag von Volker Ebensberger » So Jan 14, 2018 21:03

Aiakos hat geschrieben:- mit Lebendfutter probieren (ACHTUNG: Ich bin mir nicht sicher, ob in der Schweiz die Lebenfütterung gestattet ist!)

- den Schädel der Maus mit Skalpel o.ä. öffnen, sodass das Gehirn teilweise freiliegt
Bevor es hier zu Tier Quälerei kommt, Aiakos meint (hoffentlich) den Schädel einer toten Maus öffnen und nicht bei der Lebendfütterung :lol:
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: junge Kornnattern

Beitrag von Aiakos » So Jan 14, 2018 21:17

Oh Gott, ja natürlich. Vielen Dank, Volker, für die Präzisierung.

Das hätte echt übel enden können.

Benutzeravatar
Ixorfs
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Mi Jun 10, 2015 17:39

Re: junge Kornnattern

Beitrag von Ixorfs » So Jan 14, 2018 22:25

Ansonsten kann ich nur sagen, dass manche Tiere auf Müffelnaheung stehen! Ich habe ganz gute Erfahrungen damit gemacht, die Tiere mit dem Futtertier eine etwas längere Zeit in einer etwas engeren Box verbringen. Oftmals wird stinkende Nahrung von den Tieren akzeptiert, ist für den Halter zwar nicht angenehm, aber es klappt ab und zu. Einfach eine kleinere Box nehmen, Tier und Futter hinein, ein kleines Wassergefäß, und dann ein bis maximal zwei Tage in Ruhe lassen und mit etwas Glück, wird die Nahrung angenommen.
Gruß

Thorben

Franz70
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 29, 2017 20:44
Wohnort: Schweiz

Re: junge Kornnattern

Beitrag von Franz70 » Mo Jan 15, 2018 14:27

Hallo
Danke für die Tipps. Ich werde dies mal ausprobieren.
Hier in der Schweiz ist Lebendfutter wie gesagt verboten.
Ich glaube auch, dass meine Jungtiere zu wenig agressiv sind, dass sie lebende Mäuse angreifen.
Sie haben mich noch nie geschnappt.
Gruss Franz

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: junge Kornnattern

Beitrag von Aiakos » Mo Jan 15, 2018 17:55

Ich glaube auch, dass meine Jungtiere zu wenig agressiv sind, dass sie lebende Mäuse angreifen.
Sie haben mich noch nie geschnappt.
Diese Schlussfolgerung ist sehr weit hergeholt und schlicht falsch.

Benutzeravatar
jotpedepunkt
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Fr Dez 09, 2016 15:51

Re: junge Kornnattern

Beitrag von jotpedepunkt » Mo Jan 15, 2018 21:04

Franz70 hat geschrieben: Hier in der Schweiz ist Lebendfutter wie gesagt verboten.
Das stimmt wohl nicht so ganz, zumindest gibt es Ausnahmen

https://recht.pogona.ch/3.1_Lebendfutter

mfg
jotpede

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: junge Kornnattern

Beitrag von snekpanda » Do Jan 18, 2018 12:06

Franz70 hat geschrieben:Hallo
Danke für die Tipps. Ich werde dies mal ausprobieren.
Hier in der Schweiz ist Lebendfutter wie gesagt verboten.
Ich glaube auch, dass meine Jungtiere zu wenig agressiv sind, dass sie lebende Mäuse angreifen.
Sie haben mich noch nie geschnappt.
Gruss Franz
Das stimmt nicht es ist weder verboten noch gibt es Ausnahmen. Das Gesetz wiederspricht sich einfach ein bisschen.
Du kannst bedenkenlos Lebendig füttern, kann dir gerne mehr informationen per PN geben.

Bei uns ist eher das Problem überhaupt an Futtertiere zu kommen. Wenn di einen Mäusezüchter kennst wäre das von vorteil, ansonsten wenn du in einer Grenzregion wohnst schnell nach Österreich oder Deutschland.

lg

Benutzeravatar
jotpedepunkt
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: Fr Dez 09, 2016 15:51

Re: junge Kornnattern

Beitrag von jotpedepunkt » Do Jan 18, 2018 15:07

snekpanda hat geschrieben: Das stimmt nicht es ist weder verboten noch gibt es Ausnahmen.
Nun,wenn man den Gesetzestextext liest, wie man solche Texte lesen sollte, ist es wohl keine Frage der Interpretation ;-)

mfg
jotpede

Das läuft wohl ungefähr auf den Spruch "wo kein Kläger, da kein Richter" hinaus.

Antworten