Eier fallen zusammen

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Antworten
Denello
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Di Mai 08, 2018 7:26

Eier fallen zusammen

Beitrag von Denello » Di Mai 08, 2018 7:38

Hallo Zusammen,

Hatte vor zwei Tagen mein erstes Gelege im Terrarium meiner Kornnatter und habe die Eier in ein Brutkasten überführt. Leider kann der nicht niedriger als 30 Grad gehen... allerdings läuft er immer nur die erste viertel Stunde jeder Stunde und kühlt dann die nächsten 45 Min langsam auf 25/26 Grad ab. Im Inkubator ist eine Wasserschale integriert, sodass eigentlich genügend Luftfeuchtigkeit vorhanden sein sollte. Sehen die Eier so noch okay aus oder sollte ich was unternehmen?
Vielen Dank im Voraus
Dennis
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Andreas Hohmeister
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Di Nov 20, 2007 13:57

Re: Eier fallen zusammen

Beitrag von Andreas Hohmeister » Di Mai 08, 2018 10:41

Die liegen deutlich zu trocken. Falls du sie wirklich zeitigen willst (mein Rat: bloß nicht!) mit sehr feuchtem Vermiculit komplett abdecken, dann nehmen die Eier in den nächsten 2-3 Tagen entsprechend Wasser auf und sehen dann wieder "prall" aus. Danach die Feuchtigkeit wieder zurückfahren, sonst schimmeln die Eier oder der Embryo stirbt aufgrund des hohen Innendrucks ab.

In diesem Stadium erholen sich die meisten Eier noch, sollte kein Problem sein. Es sei denn, die Temperatur war deutlich über 30 Grad und die Eiere daher gegart...

Denello
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Di Mai 08, 2018 7:26

Re: Eier fallen zusammen

Beitrag von Denello » Di Mai 08, 2018 10:54

Danke für den Tip! Was meinst du mit zeitigen?

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 387
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Eier fallen zusammen

Beitrag von Claus » Di Mai 08, 2018 11:26

Mit "zeitigen" ist gemeint, dass Du die Eier im Inkubator belässt, bis die jungen Kornnattern schlüpfen.
Mit anderen Worten fragt er, ob Du Dir sicher bist, dass es Sinn macht eine Art zu züchten, die den "Markt"
schon lange überschwemmt hat und Du beträchtliche Schwierigkeiten haben wirst Abnehmer zu finden.
Es sei denn Du kennst/findest jemanden, der dringend Futterschlangen sucht.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 470
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Eier fallen zusammen

Beitrag von Volker Ebensberger » Fr Mai 11, 2018 16:31

Du kannst auch Kücherollentücher klatschnass machen und drüber legen. Dann hast du eine Kontrolle über die Wassermenge die die Eier aufnehmen und kannst sie leichter bei Bedarf entfernen.

Ich kenne ein paar Leute die Schlangenfressende Arten pflegen die brauchen ständig Futtertiere
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Kornrad
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Do Okt 12, 2017 19:28

Re: Eier fallen zusammen

Beitrag von Kornrad » Mi Mai 16, 2018 21:02

Hi,
Ich habe die Eier meiner Kornnatter auch vor ca einem Monat in einen Inkubator überführt und sie waren die ersten zwei bis drei Wochen eingefallen. Jetzt liegen sie schon über 4 Wochen und die Dellen verschwinden langsam wieder. Man muss einfach aufpassen, dass die Luftfeuchtigkeit immer hoch genug ist, aber nicht zu hoch sonst schimmeln die Eier und dann sollten die Dellen wieder verschwinden...
LG

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2427
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Eier fallen zusammen

Beitrag von Matthias » Mi Mai 16, 2018 21:48

Hallo,
nicht nur die Luftfeuchtigkeit, sondern auch die Substratfeuchtigkeit ist entscheidend. Wenn ihr die Eier in Heimchendosen oder ähnliches legt und da nur 1-2cm Brutsubstrat drin habt, ist es ganz normal, dass die da schnell Feuchtigkeitsprobleme entstehen (können). Wenig Substrat kann auch nur wenig Feuchtigkeit binden. Wenn die Eier einfallen, dann solltet ihr auch prüfen, ob das Substrat noch feucht genug ist. Ist es zu trocken, müsst ihr es nachfeuchten. Punktuell geht das mit einer Pipette ganz gut. Bei eingefallenen Eiern kann man kurzzeitig feuchtes Küchenpapier oder Sphagnummoos über Teile der Eier legen, um zusätzliche Feuchtigkeit zu spenden.

Ich kann allen Neulingen im Thema Inkubation das Buch Inkubation von Reptilieneiern: Grundlagen, Anleitungen und Erfahrungen von Gunther Köhler empfehlen.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Seppuko
Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Eier fallen zusammen

Beitrag von Seppuko » Do Mai 17, 2018 10:37

Matthias hat geschrieben:
Mi Mai 16, 2018 21:48
Ich kann allen Neulingen im Thema Inkubation das Buch Inkubation von Reptilieneiern: Grundlagen, Anleitungen und Erfahrungen von Gunther Köhler empfehlen.
Den Buchtipp hab ich direkt beherzigt und es eben sofort bestellt! Danke dir Matthias

Antworten