Bunte Mischung

Hier können technische Fragen zur Fotografie von Reptilien, Amphibien und Wirbellosen diskutiert werden. In den Fotoforen können Bilderthreads eröffnet und diskutiert werden.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
jotpedepunkt
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: Fr Dez 09, 2016 15:51

Re: Bunte Mischung

Beitrag von jotpedepunkt » Di Dez 19, 2017 15:10

Volker Ebensberger hat geschrieben:Falls es euch noch nicht aufgefallen ist, Jensli wurde gesperrt ;-)
ganz ehrlich: schade.

ich hoffe, nur temporär und er hat Lust, sich wieder zu beteiligen.

Die leicht nervigen Anpreisungen von Elaphe dione würde ich vermissen. :roll:

mfg
jotpede

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3510
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Re: Bunte Mischung

Beitrag von vampyr » Di Dez 19, 2017 19:30

In den 80er und 90er Jahren war Drymobius margaritiferus zumindest in unserer Region regelmäßiger Bestandteil aller Händer, sie waren auf allen Listen vertreten. Man bekam die Tiere bei uns Anfang der 90er sogar teils in Baumärkten zu recht günstigen Preisen.
Ich spreche jetzt nun nicht von der Verfügbarkeit wie es heute bei manchen Arten der Fall ist, aber groß suchen mußte man die Tiere auch nicht.
Ein Bekannter hatte die Tiere nachgezogen, er blieb auf allen Jungtieren sitzen, was ich persönlich sehr schade fand.
Ende der 90er sah man die Tiere dann noch ab und an auf Börsen und seither sind sie leider so ziemlich von der Bildfläche verschwunden.

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1922
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Spielverderber » Di Dez 19, 2017 20:48

-ReNe81- hat geschrieben:Hast du zufällig noch mehr Bilder deiner Drymobius margaritiferus?
...
Pflegst du das Tier / die Tiere noch?
Sicherlich habe ich noch mehr Bilder. Allerdings ist deren Qualität oft so schlecht, daß selbst ich als absolut talentbefreiter Kamerabediener sie nicht öffentlich machen würde. Wenn ich die Zeit finde um externe Festplatten nach unsortieren Fotos zu durchkämmen, bin ich aber zuversichtlich, es sind noch ein paar zu finden, die ich teilen würde.

Ja, ich pflege noch ein Paar.
vampyr hat geschrieben:Vor Jahren, als sie noch regelmäßig importiert wurden, waren Nachzuchten kaum an den Mann zu bekommen und heute sind diese schönen Tiere nahezu aus unseren Terrarien verschwunden.
Das mit den praktisch unvermittelbaren Nachzuchten kann ich zwar nicht bestätigen, aber das war vermutlich noch vor meiner Zeit, als ich das erste mal mit dieser Art zu tun hatte. Kurz bevor ich mich für den ersten Kauf entschied, gab es jedenfalls noch WF für 29 Euro. Aufgrund solcher Preise haben über viele Jahre viele Halter zu WF gegriffen, anstatt zu etwas teureren NZ. Leider.

Leider richtig, gehalten werden Perlnattern kaum noch. Ich wüßte auch beim besten Willen keine Bezugsquellen mehr. Muß wohl doch mal über meinen eigenen Schatten springen und Hamm ansteuern.
Volker Ebensberger hat geschrieben:Aber irgendwo müssen sie ja geblieben sein, oder?
Können ja nicht alle als Futterschlange geendet sein
Sehr viele Reptilien wurden sehr, sehr viel häufiger importiert als diese Art. Verfüttert wurden vermutlich nur die wenigsten. Aber mach Dir mal Gedanken über die Lebenserwartung frischer WF, die allgemein nicht ganz einfach in der Haltung sind, und dann zu Spottpreisen an Jedermann verscherbelt werden.

Benutzeravatar
-ReNe81-
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: Mo Feb 21, 2005 12:00
Wohnort: DORTMUND

Re: Bunte Mischung

Beitrag von -ReNe81- » Di Dez 19, 2017 22:12

Schön, das anscheinend zumindest noch ein paar Tiere in Privathaltung sind.
Würde mich wirklich freuen wenn du die Zeit findest ;-)
Das sind wirklich wahnsinnig schöne Tiere.
LG
René

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 617
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Bunte Mischung

Beitrag von peregrinus » Fr Dez 22, 2017 1:04

Meine Güte, ihr habt euch ja wieder gern hier.

Die Ophisaurus finde ich richtig klasse. Spielverderber, magst du was über deine Haltung erzählen und wie die Tiere so "drauf sind"? O. apodus wäre für mich auch ein heißer Kandidat, wenn ich mehr Platz hätte.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1922
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Spielverderber » Fr Dez 22, 2017 1:48

Du meinst Pseudopus apodus? Die haben ausser der Unterfamilie nicht sonderlich viel gemein. Na gut, sie haben alle keine Beine. Gibt es konkrete Fragen zur von mir gehaltenen Art? Die bisherige Frage kann ich nur so beantworten: sie leben eher zurückgezogen, lassen sich aber mit Futter "ködern", also beobachtbar machen. Jungtiere halte ich einzeln in Glasterrarien 90x45x45cm, Beleuchtung obenauf, UV-Bestrahlung für Tier und Pflanzen gleichermassen.

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 617
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Bunte Mischung

Beitrag von peregrinus » Fr Dez 22, 2017 16:54

Klar, Pseudopus apodus (war wohl schon zu spät...). Doch, das beantwortet meine Frage schon ganz gut.

Rbn
Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: Mo Aug 28, 2017 22:03

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Rbn » Di Mär 20, 2018 0:37

Wenn deine Cerastes cerastes so öfter liegt, kannst du's einem immerhin als Stilleben verkaufen. Cerastes auf/in Ton. So auch noch nicht gesehen. Schönen Bestand hast du da!

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1922
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Spielverderber » Di Mär 20, 2018 22:57

Rbn hat geschrieben:Wenn deine Cerastes cerastes so öfter liegt, kannst du's einem immerhin als Stilleben verkaufen.
Die ist sogar noch sehr viel ruhiger geworden, nachdem sie in Alkohol konserviert wurde.

Rbn
Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: Mo Aug 28, 2017 22:03

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Rbn » Mi Mär 21, 2018 0:44

Was ist der hübschen den Zugestoßen, seitdem das Bild entstanden ist? Ich meine, so alt war der Thread, den ich hier ausgegraben habe, nun auch wieder nicht. :roll:

Antworten