Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Hier findet Ihr Hilfe bei den ersten Schritten in der Schlangenhaltung.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 382
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Fr Jul 06, 2018 22:41

Dann hast du soeben meinen Warenkorb bei Amazon in die höhe getrieben, danke dafür.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von Spielverderber » Fr Jul 06, 2018 22:43

Lohnt sich, glaub mir. ;)

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3510
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von vampyr » So Jul 08, 2018 12:09

Stimmt! Das Buch ist meiner Meinung nach ist das beste deutschsprachige Buch über Boas welches in der letzten Zeit rausgekommen ist.
Das buch hat selbst bei mir das Interesse an der Gattung Boa geweckt ;-)

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 18:35

Ich rate dir davon ab Boas zu züchten. Erstens bekommst du (so wie ich das lese) nur Mixedboas. (Die Chance, dass da eine wertvolle dabei ist liegt bei 1:5000.)

Außerdem gibt es Boazüchter ohne Ende. Diese Tiere sollten zuerst mal irgendwie vermittelt werden (bevor sie auf irgendeiner unseriösen Börse dahinvegetieren). Als Schlangenliebhaber gibst du mir da sicherlich Recht.

Wenn du unbedingt züchten möchtest, dann entscheide dich für seltene Gattungen (die auch Profit bringen und die man auch wegbekommt)
Ich habe den selben Fehler gemacht und meine Tiere machen lassen. Es hat Jahre gedauert bis ich die Tiere an vernünftige Menschen verschenken konnte. Vom Verkauf war gar nicht zu reden.

Dann kommt noch hinzu, dass deine Schlange einen Vorbesitzer hatte. D.h. hier erst ma die Frage. Hast du legale Cites die auch bestätigen, dass es sich um ein Weibchen handelt?

Entgegen der Meinung, dass die Schwanzform Geschlecht eingrenzt trifft dies bei Boas nicht unbedingt zu. Zum poppen (nein nicht was du jetzt vielleicht denkst) wird das Tier sicher zu alt sein und sollte bei Boas auch nicht gemacht werden. Und Sonden sind ebenfalls eine Sauerei.

Aber das ist nur meine Meinung
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 18:41

novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 18:35
Hast du legale Cites die auch bestätigen, dass es sich um ein Weibchen handelt?
Boa constrictor imperator steht zwar unter Artenschutz, Cites-Papiere braucht man für deren Schutzstatus jedoch nicht, und wird entsprechend auch keine bekommen. Cites-Papiere haben so oder so mit der Geschlechtsbestimmung NICHTS zu tun.

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 18:42

Xkateeyx hat geschrieben:
Fr Jul 06, 2018 21:50
Okay, vielen dank für eure Antworten.
Dann lass ich meine Dame alleine, ich fand halt die Albino Boa sehr schön, aber wenn da dann nur Tiere raus kommen die keiner will, dann lasse ich es besser.

Die Buch Empfehlung nehme ich gerne an, da ich noch nicht so viel weiß über die Tiere, ich kann alles über Leopardgeckos sagen, aber bei Boas keine Ahnung. Habe sie auch nur genommen weil sie sonst gestorben wäre wenn ich sie nicht aufgenommen hätte 😢
Bin ihr gerade ein schön großes Terra am bauen 😊
Da muss ich nochmal reinhaken. (Ich hab die Beiträge zu spät gelesen, sonst hätte ich bei der ertsen Antwort angehakt)

Eine Albino zu bekommen ist ultraschwer. Sogar wenn Mama und Papa Albinos sind, ist die Wahrscheinlichkeit wieder einen Albino zu bekommen unrentabel.

In deinem Fall wäre ein Albino wie ein Sechser im Lotto.
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 18:44

novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 18:42
Eine Albino zu bekommen ist ultraschwer. Sogar wenn Mama und Papa Albinos sind, ist die Wahrscheinlichkeit wieder einen Albino zu bekommen unrentabel.
Frei nach Herrn Nuhr: wenn man von Genetik keine Ahnung hat, ...

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 18:45

Spielverderber hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 18:41
novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 18:35
Hast du legale Cites die auch bestätigen, dass es sich um ein Weibchen handelt?
Boa constrictor imperator steht zwar unter Artenschutz, Cites-Papiere braucht man für deren Schutzstatus jedoch nicht, und wird entsprechend auch keine bekommen. Cites-Papiere haben so oder so mit der Geschlechtsbestimmung NICHTS zu tun.
Interessant Spielverderber.

Ich weiß nicht aus welchem Bundesland du kommst, aber bei uns werden Cites benötigt. (Man wird nicht gestraft wenn man keine hat, aber das ist eher eine Sache der Toleranz).
In meinen Cities habe ich sehr wohl ein Beiblatt mit Geschlechterbestimmung. Wenn du diese nicht hast ist das eigentlich tragisch. Denn wie willst du züchten, bzw. Schlangen an potentielle Züchter verkaufen, wenn du nicht nachweisen kannst welches Geschlecht deine Tiere haben? Usw. usw. Wird ja immer interessanter mit dir. Der erste der mich hier begrüßt hat und dann gleich ein "Sorry" Vollhonk.
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 18:49

Ich schiebe es mal auf die Schulferien, daß sich heute bestimmte alberne Kommentare hier im Forum häufen.

Ob und welchen Artenschutzstatus ein Tier hat, ist bundesweit einheitlich geregelt. Einzelne Bundesländer können nicht tun was sie wollen. Entweder sind Cites nötig, oder nicht. Im Falle von Boa constricor imperator nicht.

Das Geschlecht kann auf Herkunftsnachweisen oder sonstigen artenschutzrechtlich relevanten Dokumenten vermerkt sein. Es kann darauf aber ebenso 0,0,1 stehen.

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Kann ich meine Boa mit jeder anderen Boa verpaaren?

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 19:07

@Spielverderber

Sorry. Ich wollte hier keinen Streit vom Zaun brechen. Aber das was du absonderst ist sowas von realitätsfern, dass ich eigentlich schon die Lust verloren habe näher darauf einzugehen.

Bzg. Bundesweiter Regelung.

Im Ernst jetzt? Hallo? Lies doch bitte bitte nochmal GENAU nach bevor du so einen Bullshit veröffentlichst.

Wenn in einem Dokument der Geschlechterbestimmung 0 eingetragen ist, dann bedeutet dies nur, dass das Geschlecht unbestimmt ist. Soweit kein Problem. Wer immer das Tier kauft weiß das dann.

Wenn du aber zum Züchter gehst und einen (z.B. Bock) kaufen möchtest und der Züchter dir sagt, Ja, das ist einer, ohne dir entsprechende Dokumente nachtzureichen (Die man verdammtnochmal in DEUTSCHLAND braucht, da wir keine BANANENREPUPLIK SIND), dann bist DU nachher der MOPS, wenn es sich um ein Mädel handelt.

Es gibt eine einzige Ausnahme der Regel. Indem du das Tier ohne Interesse am Geschlecht kaufst. Dann brauchts du auch den Wisch nicht. Denn wenn du das Tier mal weitervekaufts, verkaufst du es auch als "Unbestimmt" (Und so wirds dann auch verzeichnet). Es ist illegal selbst das Geschlecht zu bestimmen und dann irgendeinen Semiwisch auszustellen, wenn man nich (eingetragener Züchter ist. Den Begriff Eingetragen muss ich dir nicht erklären. Oder doch? Dann lies selbst nach).

Mich bringt eigentlich nichts auf die Palme. Aber so ein hohldummes Gelaber macht mich rasend und ich hoffe inständig, dass du nur hier bist, weil du nichts anderes zu tun hast und nicht tatsächlich Schlangen dein Eigen nennst. Ist ja Furchtbar. Schade das es hier keine Ignoliste gibt. Vielleicht habe ich die auch noch nicht entdeckt.

Noch was. Das freut mich weils dich disqualifiziert
Spielverderber hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 18:44
novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 18:42
Eine Albino zu bekommen ist ultraschwer. Sogar wenn Mama und Papa Albinos sind, ist die Wahrscheinlichkeit wieder einen Albino zu bekommen unrentabel.
Frei nach Herrn Nuhr: wenn man von Genetik keine Ahnung hat, ...
Toll, dass du sogar zugibst keine Ahnung von Schlangen zu haben. Thumbs up
Zuletzt geändert von novenoc am Mi Jul 25, 2018 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Antworten