Korni seit Tagen in der Höhle

Hier geht es um die Haltung von Nattern.

Moderator: Forenteam

Antworten
Eric Wentzsche
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So Aug 12, 2018 18:11

Korni seit Tagen in der Höhle

Beitrag von Eric Wentzsche » So Aug 12, 2018 18:25

Guten Abend zusammen :-)
Im Forum bin ich neu und war nur stiller Beobachter. Nun habe ich mich auch registriert.
Nun habe ich meine erste Frage.
Ich habe seit 2 Wochen ein 4 Jahre altes Kornnattermädchen. Die ersten Tage war sie in ihrem neuen Heim sehr Mobil und Kletterfreudig. Vergangenen Samstag hat sie ihre erste Frostmaus von mir bekommen. Sie hat verdaut und auch schon anständig und normal abgekotet.
Doch seit einigen Tagen liegt sie zusammengerollt in ihrer Höhle und zeigt sich nicht. Nachts muss sie schon mal da gewesen sein um zu Trinken. Frische Spuren zeugen davon. Sonst kommt sie nie raus. Ich weiss das sie ihre Ruhe haben wollen und nicht so oft angefasst werden sollen da das ja immer mit Streß verbunden ist. Aber ist das normal das sie sich nicht zeigt? Die Schuppen und Augen sind nicht Trübe. Also gehe ich nicht von einer Häutung aus. Die Temperatur liegt Tags bei 26-29 ° und nachts bei ca 20-22°.Luftfeuchte 50- 60. Wärmespot ist auch vorhanden. Hoffe ich muss mir keine Gedanken machen. Danke für eure Hilfe

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Korni seit Tagen in der Höhle

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » So Aug 12, 2018 19:46

Willkommen im Forum.

Das Verhalten kann mehrere Gründe haben.

1. Häutung fängt gerade an, hat ja immerhin auch gefressen vor kurzer Zeit.

2. Neue Umgebung und alles ist erstmal unsicher

3. Die Temperaturen treiben sie unter die Erde. Meine Kornnatter sehe ich seit Wochen kaum noch irgendwo

4. Es ist erstmal kein abnormales Verhalten. Vielleicht bleibt das so, vielleicht bekommt sie aber auch noch mehr "Innere Sicherheit" und zeigt sich öfters in Zukunft. Als ich meine bekam war das die ersten 4 Wochen auch so.

Wie sieht denn dein Terrarium aus? Vielleicht zu wenig Sichtschutz für das Tier vorhanden, so das es sich nicht sicher fühlen kann? Ein Bild wäre hilfreich.

MfG
Tobias

Eric Wentzsche
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So Aug 12, 2018 18:11

Re: Korni seit Tagen in der Höhle

Beitrag von Eric Wentzsche » So Aug 12, 2018 19:58

Bilder sind zu groß das würde dauern. Aber sie hat eine große Steinhöhle( darin liegt sie) dann noch eine Holzrolle über einer Vertiefung im Boden und eine blickgeschützte Eckenhöhle sowie mehrere Pflanzen wo sie ab und zu mal rausschaut aber auch gleich wieder verschwindet. Vor 5 Minuten war sie am Wassernapf was trinken und ist dann wieder in die Höhle zurück

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Korni seit Tagen in der Höhle

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » So Aug 12, 2018 20:01

Du kannst in kommender Zeit ja mal Bilder hochladen wenn du magst, aber mein Tipp an dich, GEDULD ;-)
Würde mir erstmal keine Sorgen machen.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Korni seit Tagen in der Höhle

Beitrag von Spielverderber » So Aug 12, 2018 20:05

Wie groß sind denn die Dateien, daß das "dauern" würde? Selbst wenn man irgendwo in der Pampa wohnt und nur Festnetz und 56k-Modem oder Handy ohne LTE in Anspruch nehmen kann, ist das gewöhnlich kein Problem.

Eine anstehende Häutung klingt für mich erstmal sehr wahrscheinlich. Trübungen in Augen und Haut erkennt man nunmal nur kurzfristig, und nicht während der gesamten Dauer der Häutung.

Davon mal abgesehen hätte das Tier in Quarantäne gehört.

Eric Wentzsche
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So Aug 12, 2018 18:11

Re: Korni seit Tagen in der Höhle

Beitrag von Eric Wentzsche » So Aug 12, 2018 20:08

Die Fotos vom Handy machen Jenseits der 3 MB größe. Selbst VGA ist noch zu Hoch. Müsste ich erst am PC bearbeiten. Bin aber gleich auf Dienst

Eric Wentzsche
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So Aug 12, 2018 18:11

Re: Korni seit Tagen in der Höhle

Beitrag von Eric Wentzsche » Di Aug 14, 2018 10:04

Die erste Vermutung von Tobiaskondaschwanz war der Treffer. Ich habe gerade das erste mal seit langem wieder nach meinem Tier geschaut.
Die Augen sind ganz milchig und die Schuppen klamm. Sie hat nochmal getrunken und züngelte ganz interessiert als ich nach ihr gesehen habe.
Die Häutung setzt ein :-D

Antworten