Köpy macht keine Pause nach Fütterung

Hier finden Diskussionen rund um Königspythons (Python regius) statt.

Moderator: Forenteam

Antworten
Jetty
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:26

Köpy macht keine Pause nach Fütterung

Beitrag von Jetty » Mo Aug 27, 2018 12:37

Hallo :)
Ich habe heute meine kleine Köpy Dame (ca. 5 Monate alt) gefüttert. Alles lief super und sie hat die aufgetaute Frostmaus auch sofort angenommen.
Da ich sie in einer extra Box gefüttert habe, habe ich sie danach wieder vorsichtig ins terrarium gelegt und sie ist auch sofort in ihrem versteck verschwunden. Soweit so gut.
Als ich dann ein paar Minuten später wieder gekommen bin lag sie aber nicht mehr in ihrem versteck, sondern kletterte (sie klettert sehr gerne) munter an der terrarium Rückseite entlang (da sind ein paar Vorsprünge, auf denen sie immer hoch klettert).
Nun stellt sich mir die Frage ob das nicht schlecht für Sie ist. Ich habe gelesen, dass schlangen nach der Fütterung immer eine Verdauungspause machen und ruhig in ihrem versteck bleiben, aber genau das tut sie eben nicht.
Hat irgendjemand Tipps oder weiß ob das schädlich für sie ist? Eigentlich sollte sie selbst ja am besten wissen was gut für sie ist.

Temple_of_Snakes
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Sa Aug 27, 2016 13:53

Re: Köpy macht keine Pause nach Fütterung

Beitrag von Temple_of_Snakes » Mo Aug 27, 2018 13:17

Nein, du brauchst dir keine Sorgen machen. Sofern die Umgebungsparameter erfüllt sind, gehts dem Weibchen trotz Bewegungsdrang gut. Das braucht man nicht dramatisieren, da jede Schlange eben auch ein Individuum ist. Ggf. sucht sie nur nach einem geeigneten Ruheplatz zum Verdauen. Oder das Futtertier ist ihr nicht groß genug, das könnte auch eine etwaige "Futtersuche" erklären. Also alles erstmal keine dramatischen Umstände. ;)

Jetty
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo Aug 27, 2018 12:26

Re: Köpy macht keine Pause nach Fütterung

Beitrag von Jetty » Mo Aug 27, 2018 14:00

Dankeschön für die schnelle Antwort :) Ich wollte nur sichergehen, dass da nichts passiert, da sie ja doch noch sehr jung ist. Es kann wirklich sein, dass sie mehr Hunger hat, ich habe sie erst seit ein paar Tagen und sie hat jetzt das erste Mal bei mir gefressen. Eigentlich wollte ich ein bis zwei Wochen warten mit der ersten Fütterung damit sie sich eingewöhnen kann, aber der Züchter hat sie in ziemlich langen Abständen gefüttert (einen Monat nach dem schlüpfen das erste Mal, dann alle 5-10 Tage und plötzlich war eine zweimonatige futterpause), deshalb wollte ich sie nicht zu lange warten lassen (sie war auch schon im terra sozusagen auf der Suche nach Futter). Ich wollte nur am Anfang eben nichts überstürzen und habe ihr deshalb nur eine adulte Maus gegeben, da sie ja durch den Umzug eigentlich schon genug Stress hatte, aber in 5-6 Tagen werde ich sie dann ja das zweite Mal füttern :)

Antworten