Neuzugang - Malpolon insignitus

Diskussionen zur Haltung von Giftschlangen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Mo Sep 10, 2018 23:32

Gibts das Tier auch als Super mojave hyper pastel super spider cravel tiger clown pastel ultra strunz?

PS: Hübsches Tier, kannte ich nicht und finde es sehr interessant, so mehr ich drüber lese.. Glückwunsch!

Rbn
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: Mo Aug 28, 2017 22:03

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Rbn » Mo Sep 10, 2018 23:56

Tobiaskondaschwanz hat geschrieben:
Mo Sep 10, 2018 23:32
Gibts das Tier auch als Super mojave hyper pastel super spider cravel tiger clown pastel ultra strunz?
Du hast "Piebald Overkill Genetic Waste" vergessen.

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von snekpanda » Di Sep 11, 2018 11:02

Sehr Cool, gratuliere zum neuzugang :)

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2362
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » Di Sep 11, 2018 19:14

Hallo zusammen,
das Weibchen hat heute erfolgreich gefressen. Anschließend wurde gründlich geprüft, ob irgendwo noch was zu fressen rumliegt. Danach kehrte Madame auf ihren Sonnenplatz zurück und behielt mich weiter im Blick. Das Männchen ist derzeit in Häutung, da wird die erste Fütterung noch warten müssen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Matthias

Rbn
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: Mo Aug 28, 2017 22:03

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Rbn » Di Sep 11, 2018 22:22

Matthias hat geschrieben:
Di Sep 11, 2018 19:14
Anschließend wurde gründlich geprüft, ob irgendwo noch was zu fressen rumliegt.
Das kenn ich. Man könnte ja noch fündig werden.


Hast du schon Bilder vom Terrarium, dass du nach der Quarantäne verwendest, oder ist das noch nicht fertig?

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2362
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » Di Sep 11, 2018 22:41

Hallo,
die Tiere bleiben nach der Quarantäne in den jetzigen Terrarien. Sie werden dann nur etwas üppiger eingerichtet :lol:
Gruß
Matthias

Rbn
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: Mo Aug 28, 2017 22:03

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Rbn » Di Sep 11, 2018 22:53

Matthias hat geschrieben:
Di Sep 11, 2018 22:41
Hallo,
die Tiere bleiben nach der Quarantäne in den jetzigen Terrarien. Sie werden dann nur etwas üppiger eingerichtet :lol:
Ah, ich verstehe. Da hab' ich mal wieder von mir auf andere geschlossen. Meine Tiere sitzen in der Quarantäne nämlich in einem anderen Raum, als das eigentliche Terrarium sein wird. Dieses andere Terri ist aber meist schon eingerichtet, wenn die Tierchen in die Quarantäne kommen.

Aber gut: Dann bin ich sehr gespannt, wie es üppig eingerichtet aussieht!

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von peregrinus » Mi Sep 12, 2018 9:42

Auch von mir noch mal Glückwunsch zu den hübschen Schnürsenkeln. Das Weibchen sieht wirklich toll aus!

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Claus » Mi Sep 12, 2018 11:11

Großartig. Eine sehr interessante Art, gerade in Hinblick auf das, in Ansätzen wohl vorhandene, Sozialverhalten.
Wie schon Volker anmerkte, wäre es wirklich interessant diesbezügliche Beobachtungen hier zu veröffentlichen.

Freue mich, dass es der Kleinen gut geht und sie einen ordentlichen Appetit hat.
Viel Glück mit dem Paar.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2362
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » So Sep 16, 2018 17:12

Hallo zusammen,
kleines Update. . . Beide Tiere haben mittlerweile erfolgreich gefressen und das Männchen hat sich erfolgreich gehäutet.

# Haltung in Kurzform
Die Haltung an sich ist nicht weiter schwierig. Die meisten Malpolon insignitus kommen aus Ägypten. Temperatur unterm Spot darf bis 40°C+ gehen. Ansonsten die üblichen 24-28°C +-. Im Winter eine "Winterruhe" mit einer Temperaturabsenkung, was durch die Jahreszeiten automatisch passiert. Da darf es dann auf 16-18°C runter gehen. Spot drosselt man dann entsprechend in Leistung und Laufzeit. Da das Terrarium im Wohnzimmer steht, ist die Absenkung im Winter bei mir keine große Hürde. Terrarieneinrichtung nach der Quarantäne wird, entsprechend dem Habitat, eher trocken und steinig. Eine "Rückwand" wird es vermutlich nicht geben. Für die adulten Tiere ist in ein paar Jahren 200x80x80cm geplant. Einen mehrseitigen Haltungsbericht habe ich in einem früheren Beitrag in diesem Thread bereits verlinkt.

# Verhalten
Es sind wirklich mit Abstand die aufmerksamsten Schlangen, die ich bisher hatte. Jede meiner Bewegungen und/oder Tätigkeiten im Raum wird genaustens vom Weibchen überwacht (siehe Foto anbei, wo ich ca. 3m vom Terrarium entfernt am Tisch saß und gegessen habe). Gleichzeitig sind die Tiere sehr zeigefreudig, sonnen sich ausgiebig und lassen sich dabei schön beobachten und fotografieren. Kommt man dem Terrarium zu nah, fangen die Tiere energisch an zu fauchen, bleiben aber meistens auf ihrem Platz liegen. Für mich hat sich das warten auf diese Art definitiv gelohnt :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Matthias

Antworten