Einstieg mit Morelia Bredli 0.1

Diskussionen zur Haltung von Boas und Pythons.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Einstieg mit Morelia Bredli 0.1

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Di Okt 09, 2018 21:10

Man will es nicht glauben, aber so dichter ich das ganze bepflanzt habe, so mehr habe ich mein Tier gesehen.
Das Tier fühlt sich sichtlich wohler und zeigt sich auch tagsüber.

PS: Bei mir ging das ganze fast 1 1/2 Jahre bis er soweit war und sich auch tagsüber zeigte um sich zu "sonnen".
Ebenso war es für mich schön zu sehen, dass UV Lampen wahre Wunder bewirken können. Das Tier liegt sehr gerne unter diesen Strahlern und genießt das ganze offensichtlich.
So viel zu nachtaktiven Tieren die man nie sieht und kein Sonnenlich "benötigen".

McMajor
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So Sep 02, 2018 9:48

Re: Einstieg mit Morelia Bredli 0.1

Beitrag von McMajor » So Okt 14, 2018 10:19

Ich bin gespannt und werde das dann natürlich testen mit der Bepflanzung. Aktuell steigt die Vorfreude von Tag zu Tag :-D

EDIT: Anbei ein Bild der Kleinen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

McMajor
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So Sep 02, 2018 9:48

Re: Einstieg mit Morelia Bredli 0.1

Beitrag von McMajor » Fr Nov 09, 2018 13:56

So, in 2-3 Wochen wird es dann soweit endlich soweit sein :-)

Die Grünlilie hat die Wärme im Terrarium nicht so vertragen und ich habe sie deshalb gegen eine kleine Palme (kenne den genauen Namen leider nicht) ausgetauscht. Diese macht sich darin wesentlich besser und kommt mit der Klima-Umstellung gut zurecht. Zusätzlich gab es dank @Koala noch eine Kokosnus als Höhle und weitere Versteckmöglichkeit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Koala
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Di Jun 26, 2018 16:40

Re: Einstieg mit Morelia Bredli 0.1

Beitrag von Koala » Fr Nov 09, 2018 14:46

Die Palme sieht nach einer Dracaena aus, hab davon 2 Stück im Wohnzimmer.

Sieht schön aus, was Du da gemacht hast. Bei meinem Tier steht die Kokosnuss weiterhin auf Platz 1 der Verstecke, da liegt er so gut wie immer drin. Wobei er vergangene Woche tatsächlich mal einen kompletten Tag draußen auf einem Ast geschlafen hat. Zwar recht weit hinten, versteckt hinter einem Farn, aber draußen. Er hat es sich allerdings nicht zur Gewohnheit werden lassen und kehrte am nächsten Tag in seine Nuss zurück. :-)

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 618
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Einstieg mit Morelia Bredli 0.1

Beitrag von peregrinus » Fr Nov 16, 2018 17:08

Mir gefällt das Becken sehr gut, macht mir gerade auch Lust aufs Selber-Bauen ;-) Schwarzkork finde ich edel und zweckmäßig, den bzw. rauhen Naturkork werde ich auch in meinem nächsten Becken verwenden, weil ich den noch besser finde als eine Fliesenkleber-Rückwand.

Antworten