3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Hier finden Diskussionen rund um Königspythons (Python regius) statt.

Moderator: Forenteam

DerRoteDrache
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Okt 26, 2018 3:00

3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von DerRoteDrache » Fr Okt 26, 2018 3:17

Hallo,

Also ich habe folgendes Problem:

Vor drei Wochen habe ich mir bei einem Züchter ( Mit dem ich auch einige Emails gewechselt habe, mir die Schlange zeigen lassen,...) ein 3 Monate altes, 85g schweres und ca. 55cm großes, an Frostfutter gewöhntes Köpy Männchen gekauft. Er meinte, dass es sein kann dass der Kleine mal einen Monat nichts frisst.

Weil mein 1x50x80cm großes Terra noch zu groß ist für den Kleinen habe ich ihm eine Box ausgestattet und diese ins Terra gestellt und den Deckel nicht ganz zu gemacht, damit er wenn er will sein neues Zuhause erkunden kann.
Das hat er dann auch gemacht. Ich habe die Box noch längere Zeit drinnen stehen lassen, damit er wieder zurück hinein konnte, falls er will.

Nach einer Woche Gewöhnzeit habe ich mir gedacht, dass ich es mal klein versuche und habe Pinkies besorgt. Und auf dieses ist er erst mal losgegangen, aber! Also er hat sich drumherum geschlungen und ich bin gegangen, damit er in Ruhe fressen konnte und als ich ca. eine halbe Stunde wieder zu ihm bin, um zu sehen ob er gefressen hat, ist das Pinkie da gelegen und er daneben auf dem Rücken?!

Ich habe mir nichts gedacht und das Pinkie raus getan, den Züchter kontaktiert und er hat gesagt ich soll es mit Springer versuchen. Gesagt. Getan.
Ich habe dann ein paar Tage gewartet und es nochmal mit Pinkies versucht. Die wollte er nicht. Da war er noch nicht so dünn wie jetzt.

Ich habe es öfter noch versucht und vor ein paar Tagen habe ich ihm dann einen Springer angeboten. Den wollte er auch nicht! Heute habe ich es nochmal versucht.
Er hat an dem Springer geschnuppert, sich daneben gelegt und ist dann weggekrochen.

Der Züchter hat zwar gesagt dass das mit dem Fressen schon noch klappt, aber der kleine nimmt sichtlich ab und ich glaube er bekommt auch schon Hungerfalten. Ich habe schon daran gedacht, ihn zum füttern in eine sepperate Box zu tun, aber das ist purer Stress für ihn.

Ich weiß jetzt echt nicht was ich tun soll.

Er ist sonst wirklich aktiver als ich mir gedacht habe. Er walzt die Pflanzen platt, geht baden, kriecht an den Wurzeln herum und an den Terra Scheiben hinauf...

Ich werde nochmal den Züchter kontaktieren, aber habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps?
Ich wäre wirklich megaaa dankbar!

Liebe Grüße und eine gute Nacht noch!

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2410
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von Matthias » Fr Okt 26, 2018 10:39

Hallo,
wenn das Tier innerhalb von 3 Wochen sichtlich abnimmt, dann stimmt irgendetwas nicht. Vielleicht täuscht dich da auch dein Auge.

1. Hast du das Tier bei Ankunft gewogen, damit du einen Vergleichswert hast?

2. Falten können vorkommen, wenn die Tiere zusammengerollt liegen. Sie können auch ein Anzeichen von Dehydration sein. Hast du eine flache Wasserschale im Terrarium?

3. Hast du schon eine Kotuntersuchung machen können?

Zur Fütterung:
Ein Fütterungsversuch pro Woche reicht aus. Mit mehr machst du es nur schlimmer. Die Tiere sind dämmerungsaktiv. Versuche die Fütterung mal abends nach 20 Uhr. Das Futtertier musst du auftauen und auf "Betriebstemperatur" (38-40°C) bringen, damit dein Königspython das Futtertier auch wahrnimmt. Dann entspannt mit einer Pinzette dem Tier reichen - kein hektisches Gezappel. Immer mit Ruhe und Geduld arbeiten.
Gruß
Matthias

DerRoteDrache
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Okt 26, 2018 3:00

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von DerRoteDrache » Fr Okt 26, 2018 14:18

Danke, das werden ich versuchen.

DerRoteDrache
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Okt 26, 2018 3:00

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von DerRoteDrache » Mo Nov 05, 2018 0:54

Matthias hat geschrieben:
Fr Okt 26, 2018 10:39
Hallo,
wenn das Tier innerhalb von 3 Wochen sichtlich abnimmt, dann stimmt irgendetwas nicht. Vielleicht täuscht dich da auch dein Auge.

1. Hast du das Tier bei Ankunft gewogen, damit du einen Vergleichswert hast?

2. Falten können vorkommen, wenn die Tiere zusammengerollt liegen. Sie können auch ein Anzeichen von Dehydration sein. Hast du eine flache Wasserschale im Terrarium?

3. Hast du schon eine Kotuntersuchung machen können?

Zur Fütterung:
Ein Fütterungsversuch pro Woche reicht aus. Mit mehr machst du es nur schlimmer. Die Tiere sind dämmerungsaktiv. Versuche die Fütterung mal abends nach 20 Uhr. Das Futtertier musst du auftauen und auf "Betriebstemperatur" (38-40°C) bringen, damit dein Königspython das Futtertier auch wahrnimmt. Dann entspannt mit einer Pinzette dem Tier reichen - kein hektisches Gezappel. Immer mit Ruhe und Geduld arbeiten.
Hey, also ich habe es vor 8 Tagen probiert. Er hat wieder nur an der Maus gerochen und sich zusammen gerollt in seiner Höhle versteckt. Ich habe sie ca zwei Stunden im Terra gelassen damit er lauern kann. Jedoch hat er sie nicht einmal angerührt.

Bei der Ankunft hat er 85g gewogen und jetzt wiegt er 66g.
Ich dachte daran, es morgen nochmal zu versuchen und ansonsten den Züchter anzurufen, der mir seine Hilfe angeboten hat.

Hast du noch eine Idee?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2410
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von Matthias » Mo Nov 05, 2018 10:05

Hallo,
dann kontaktiere den Züchter, wenn er dir schon Hilfe angeboten hat.
Gruß
Matthias

DerRoteDrache
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr Okt 26, 2018 3:00

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von DerRoteDrache » Di Nov 06, 2018 2:55

Hallo,

Ich habe heute mit ihm gesprochen und er hat gesagt ich solle das Futtertier ( Frost) im Terra lassen und dass sich eine seiner Schlangen, gerade die Schwester von meinem Python genauso verhält.

Ich hoffe das bringt sich was.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 618
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von peregrinus » Di Nov 06, 2018 13:48

Grundsätzlich ist es schon richtig, dass Könige gern mal sehr lange das Fressen einstellen. Mit der Anschaffung eines solchen Tieres geht auch mal einher, dass man sich fürchterlich Sorgen macht, weil ein halbes Jahr lang jegliches Futter verweigert wird und danach wird dann auf einmal weitergefuttert, als sei nichts gewesen. Wenn die Schlange dafür genug Reserven hat und nicht Krankheit die Ursache ist, ist das auch voll okay.

66 Gramm ist aber schon sehr wenig, das ist fast Schlupfgewicht. Eigentlich wäre jetzt eine Kotprobe gut (noch besser, wenn sie schon vorher erfolgt wäre), um auf Innenparasiten zu testen, aber vermutlich kommt aus dem Tier auch nichts mehr heraus. Wenn das Gewicht unter 60g fällt, würde ich, ob Stress hin oder her, zu einem reptilienkundigen Arzt fahren.
Stopfen wäre keine Option, weil man nicht weiß, ob die Verdauung funktioniert. Also abwarten und alle paar Tage immer mal wieder versuchen.
Das Futter natürlich immer schön warm machen, bei meinem Python ist mehr warm mehr gut (40°C), und nach dem Zuschnappen sofort langsam den Raum verlassen. Da er jetzt so dünn ist, würde ich für den Anfang noch mal die Pinkies probieren.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von Volker Ebensberger » Di Nov 06, 2018 20:44

Habe sechs Köpy's und selbst die liberalsten fressen nur frostfutter wenn die Temperatur exakt stimmt. Ist sie zu warm oder schon wieder etwas abgekühlt wird das Futtertier schon nicht mehr angenommen.
Bevor dir die kleine verhungert setz doch mal eine lebende Maus in entsprechender Größe ein, das kann manchmal Wunder wirken.

PS: falls du keine Erfahrung mit Lebendfutter hast, setz die Maus so ein das die nicht in ihrer Panik auf die Höhle der Schlange zu läuft. Das kann deinen kleinen so verschüchtern das gar nichts mehr geht
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Ellis
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 26, 2018 21:44

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von Ellis » Mi Nov 14, 2018 3:34

Nur meine Erfahrung und Vermutung.
1.Zuchter hat gelogen und kleine hat seit Geburt nur lebend gefressen.
2.Zu kleine Futtertiere, maus pinky ist für Köpi baby viel zu klein, auch Springer zu klein. Eine jungmaus ab 7-9gramm macht schon Appetit und aufregend. Wan es ist Rattenpinkis... Nicht jede, ser selten, Köpis sind bereit rattenfleisch zu akzeptieren.
3.Bis zum alter 1jahr sollten Kopis in ein dunkeles und enges Raum gehalten. Alles anderes ist schön, aber nicht gut.
4 In einen enges korbchen packen (Heimchendose), forsichtig frost Maus reinlegen 40C warm, mit handtuch wickeln damit es völlig dunkel wird. In eine warme stelle in terra oder rack stellen und fur 6-8stunden ruhen lassen.
5Auf jedenfalls eine weitere futterungversuch für 5-6 tagen verlegen. Niemals in 2-3 tagen wieder versuchen. Stress pur für Ball Angsthase.
6 Niemals frost in Wasser direkt auftauen. Nur in der Tüte. Keine wasser darf drauf. In der Tüte auftaen, da bleiben alle unschöne Gerüche von nager, wie urin und Kot geschont. Das ist das beste Duft fürs Köpi))
SONST Habe ich noch paaaaaar tips für diese Anliegen.
Gerne würde ich es teilen.
MfG

Ellis
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 26, 2018 21:44

Re: 3 Monate Alter Köpy frisst nun seit 3 Wochen nichts mehr

Beitrag von Ellis » Mi Nov 14, 2018 3:55

Zum Beispiel. Styropor Box stört mit gereusch und reibung.
Plastikbox zu glat, keine halt zum Angriff.
Beste losung Karton.
Sonst Plastikbox von ihnen mit Schleifpapier verschönern am boden.
Futterung in Terra, auf naturgrund, nur lebend, sonst total trokene Futter Tier, Fön hilft dabei auf kalte stufe. Eine Pinzette 30cm+,schnappen Maus, Ratte am Hinter und spielen vor, das sie lebend, erkundigt Terrarium. Auf kein fal neher als 20cm zum Köpi kommen. Egal was er macht immer abstand halten. Nach 5-10minuten Futter wieder aufwärmen, zum Beispiel ein Spot in Tisch Lampe. Habe ich immer bereit. Das klapt ab und zu nur nach 30-40minuten.Haupt Sache keine Krampf kommt))))
Noch mehr habe ich, aber nur höre ich auf.
Gerne können Sie mich noch nach weitere Zaubertricks fragen.
MfG

Antworten