Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Hier finden Diskussionen rund um Königspythons (Python regius) statt.

Moderator: Forenteam

Regiusball87
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Dez 18, 2018 21:21

Re: Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Beitrag von Regiusball87 » Mi Dez 19, 2018 15:52

Hab jetzt schon einige Freunde die von mir eine Köpy haben möchten. Ich beschränke mich sowieso mal auf 3 Schlangen( 1.0,0.2). Wenn ich merke das ich die Schlangen schlecht oder gar nicht verkaufen kann dann hab ich eben 3 Köpys als Terrarientiere ohne Zucht.

Für die NZ würde ich mir was bauen wo ich sie längere Zeit halten kann. 0,5m2 Bodenfläche und 60 cm Höhe wären da vorgeschrieben für 1-2 Tiere.


Die beiden sind ca. 7 monate alt. Hab sie ganz klein bekommen. Ich meinte das ich sie gleich zusammen gehalten habe da sie aus einer Zucht stammen und somit Quarantäne keine sinn macht.


Was ich hier geschrieben hab ist ein Plan für die nächsten Jahre und ich hab da keinen inneren drang der mir sagt es müssen sofort so viel Tiere wie möglich her.

Ich halte nichts von Rackhaltung bzw ist es bei uns in Österreich strengstens verboten. Deshalb kamm mir die idee mit mehrere Schlangen in einem Terrarium zu halten.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2441
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Beitrag von Matthias » Mi Dez 19, 2018 22:09

Hallo,
ich halte da nichts von.

1. Wenn du jeweils 3 Tiere in einem Terrarium hälst, wie willst du die dann kontrolliert verpaaren?
2. 3 adulte Männchen wird (mit hoher Wahrscheinlichkeit) schief gehen, wenn Weibchen in der Nähe sind, da die Tiere dann Kommentkämpfe austragen (könnten), was Dauerstress für den Verlierer ist.

Gegen eine geplante Vermehrung von Morphen, die keine neurologischen Schäden (wie z.B. Spider) haben, ist erstmal nichts einzuwenden. Du solltest dir allerdings vorher Gedanken darüber machen, wo die Tiere verbleiben sollen. Ich kann dir versichern, dass du (zumindest am Anfang) mit 10 Jungtieren auf die Börse fährst und mit 9-10 Jungtieren wieder nach Hause fährst. Ebenfalls solltest du Selektion betreiben. In deinem Fall würde ich die gesunden und fitten Albinos zum Verkauf anbieten. Die ganzen poss. het. Tiere würde ich direkt einem befreundeten Königskobrahalter als Futterschlangen geben.
Gruß
Matthias

Regiusball87
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Dez 18, 2018 21:21

Re: Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Beitrag von Regiusball87 » Do Dez 20, 2018 0:50

Ok, wenn ich gleichgeschlechtliche Tiere zusammen halte kann ich Kontrolliert verpaaren.

Das mit den Männchen hab ich unter anderem befürchtet. Deshalb hab ich auch die Frage gestellt.

Die Wildfarbenen poss. het Tiere gehen gleich an bekannte. Also die bekommen die fast geschenkt.
Hab da ein Kumpel und der hat auch ein paar Freunde die nur Wildfarbene Tiere halten. Die stehn nicht auf die Morphen und Züchten auch nicht.
Die Albinos wären dann zum Verkauf und die Cinnamon poss het Tiere auch.

Werd wahrscheinlich noch ein paar Terrarien bauen müssen.....

Regiusball87
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Dez 18, 2018 21:21

Re: Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Beitrag von Regiusball87 » Do Dez 20, 2018 1:12

Danke für die Antworten, werd wohl doch die Tiere einzeln halten.
Hab ich dann hald etwas höheren Energieverbrauch und muss mehr Terrarien bauen.

Zur Aufzucht werde ich ein art Terrarack bauen mit L50xT50xH40 Terrarien. Entspricht auch denn Mindestanforderungen für die Aufzucht.

Die Züchter die ich kenne werden ihre Schlangen schon los. Kenn keinen der länger als 6 Monate ein Tier aus seiner NZ bei sich gehabt hat.
In zukunft werd ich mir auch Morphen zulegen für die man ein bisschen mehr bezahlen muss.
Den Wildfarben zb hab ich mir genommen weil er mir gefallen hat. Der wird sowieso nicht lange für die Zucht genommen. Der bleibt dann mein Terrarientier.

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1439
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Beitrag von Don Pedro » Do Dez 20, 2018 13:38

Entspricht auch denn Mindestanforderungen für die Aufzucht.
Mindestanforderungen für Aufzucht?
Woher hast Du das?

Regiusball87
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Dez 18, 2018 21:21

Re: Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Beitrag von Regiusball87 » Do Dez 20, 2018 15:20

Das ist in Österreich so vorgeschrieben. 0,2m2 und 40cm höhe. Wenn man ein Reptil in Österreich anmeldet kommt jemand vom Veterinäramt und überprüft alles genau.


Regiusball87
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Dez 18, 2018 21:21

Re: Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Beitrag von Regiusball87 » Do Dez 20, 2018 15:34

Bis 50cm länge geht die größe. Von 50 bis 100cm 0,5m2 und 60cm höhe.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1976
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Paarhaltung oder Gruppenhaltung

Beitrag von Spielverderber » Do Dez 20, 2018 15:44

Zu wie vielen Atemwegserkrankungen der Hinweis des Gesetzgebers zu einer so deutlichen Temperaturabsenkung im Winter wohl schon führte?

Zum Thema: Du hast jetzt Jungtiere und glaubst, den Markt mehrere Jahre in der Zukunft so gut einschätzen zu können, daß Du Dir sicher bist, Nachzuchten aus der Verpaarung
Regiusball87 hat geschrieben:
Di Dez 18, 2018 22:17
1.0 Wildfarben 100% het. Albino und eine 0.1 Cinnamon 100% het Albino.
gut verkaufen zu können? Ebenso sicher ist bereits jetzt, daß Bekannte Dir garantiert Nachzuchten abnehmen werden, die Du sonst eher schlecht verkaufen könntest?

Dein Optimismus ist extrem beeindruckend! Selbst die Idee, das Hobby durch den Verkauf von NZ finanzieren zu können betrachte ich heutzutage als recht utopisch.

Gut gemeinter Ratschlag: vergiss den Zuchtgedanken bitte einfach für die nächsten drei bis fünf Jahre. Denk jetzt nicht über den Verkauf "ungelegter Eier" nach, denk jetzt vielmehr daran, daß Du Dich für eine Art entschieden hast, die bei guter Pflege bis zu über 30 Jahre alt werden kann.

btw: viele "Züchter" füttern ihre Tiere so sehr, daß Männchen schon mit <1 Jahr fortpflanzungsfähig sind. Ich würde die Tiere rein zur Sicherheit sofort trennen und auch dauerhaft nach Geschlechtern getrennt halten.

Antworten