Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Diskussionen zur Einrichtung und Gestaltung von Terrarien und zur Gestaltung von Rückwänden

Moderator: Forenteam

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von Aiakos » So Jan 06, 2019 18:50

Hallo,

ich habe die zweite Hälfte meines Urlaubs dazu genutzt, ein altes Exo-Terra-Becken (45x45x60) aus dem Keller zu holen, welches da schon seit gut 6 Jahren ungenutzt rumsteht. Warum tat ich das?
Weil ich zum ersten Mal eine Technik ausprobieren wollte, die sich schon länger in der Gestaltung von Terrarien etabliert hat -> PU-Schaum/Bauschaum/Montageschaum. Außerdem hat mich eine ungenutzte Zimmerbrunnenpumpe angelacht.

Also hab ich mir ein paar Dosen PU-Schaum geholt und angefangen.
(Leider habe ich keine Bau-Dokumentation gemacht... Shame on me :-?
Am Ende dieses Posts hab ich ein paar Bilder angehängt - wie gesagt, leider keine Dokumentation.)


Eigentlich war von Beginn des Baus bzw. der Einrichtung dieses Terrariums nicht geplant, dass im Nachhinein Tiere einziehen werden. Ich wollte lediglich einen grünen Blickfang im Eingangsbereich schaffen und eben auch mal gestalterisch mit PU-Schaum arbeiten. Aber wie es bei uns Terrarianer oft der Fall ist. Man weiß ja nie... Vielleicht ja doch... Aber... Obwohl... Kurz gesagt: Ich habe für den Fall der Fälle von Beginn an mit verträglichen Materialien gearbeitet (Aquariensilikon, Spielzeuglack, ungedüngter Bodengrund usw.).
Und jetzt kam es, wie es kommen musste, ich würde es doch ganz gerne besetzen.
Nur fällt mir außer Dendrobaten nicht viel ein. (Anmerkung: Für Dendrobaten ist die Einrichtung und vor allem der Bodengrund noch nicht perfekt. Es fehlt beispielsweise Laub usw.)

- Ich weiß, die Maße sind nicht der Hit. Es war ursprünglich mal ein Aufzucht-/Quarantäneterrarium von mir und wie gesagt, hatte ich auch nicht vor es zu besetzen.
- Am Klima möchte ich nichts ändern, da es als Regenwaldterrarium aufgebaut wurde und auch so bleiben soll.
- Die Einrichtung kann bei Bedarf natürlich ergänzt werden (Klettermöglichkeiten, Verstecke, etc.).
- Der Wasserlauf kann natürlich abgestellt, die Rinne mit Erde aufgeschüttet und bei Bedarf bepflanzt werden.
- Eine Schlange wäre mir am liebsten, allerdings würde mir für dieses Klima UND VOR ALLEM dieses Endterrarium nichts einfallen.

Bin, eben bis auf Dendrobaten, ratlos, was in Frage kommen würde.
Eventuell habt ihr ja eine Idee.
Ich lass mich gerne berieseln. Es eilt auch nicht.


Jaaa..., es muss noch geputzt werden ;-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von peregrinus » So Jan 06, 2019 20:38

Das mit dem Laub kann man doch noch nachkorrigieren, oder? Ich hätte auch an Dendrobaten gedacht.

Ansonsten vielleicht ein paar nette Wirbellose...

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von Aiakos » So Jan 06, 2019 20:43

Ja klar. Das mit dem Laub (usw.) ist kein Thema. Das lässt sich nachträglich problemlos einbringen.
Falls es Dendrobaten werden, dann ist mir die Pinienrinde auch zu fein. Hätte sie dann gerne etwas grobkörniger.

Wirbellose sind gar nicht mein Fall.

Insgesamt wird es nicht allzuviele Tiere geben, die auf diesem Raum ihre Freude haben werden. Wie gesagt, fallen mir auch "nur" Dendrobaten ein.

Benutzeravatar
SebastianH
Mitglied
Beiträge: 566
Registriert: Mo Sep 15, 2003 16:51
Wohnort: Südwestpfalz

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von SebastianH » Di Jan 08, 2019 8:45

Hallo,

Dendrobaten wären sicher eine gute Wahl, da hat man viel Aktivität als auch Farbe im Terrarium. Sollte die Wahl darauf fallen sollten aber noch ein paar Sachen geändert werden, so ist es zur Haltung weniger geeignet.

Ansonsten könnte ich mir auch kleine Geckos vorstellen. Die sind aber auch oft recht scheu.

Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
SebastianH
Mitglied
Beiträge: 566
Registriert: Mo Sep 15, 2003 16:51
Wohnort: Südwestpfalz

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von SebastianH » Di Jan 08, 2019 16:25

P.S.: Wobei ich mir immer schwierig tue ein Tier einem bestehendem Terrarium zuzuordnen- ich ziehe grundsätzlich den Weg des Interesses an einer Art/Gattung vor und dann das passende Terrarium zu gestalten.
Grüße
Sebastian

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von Aiakos » Di Jan 08, 2019 19:19

Dendrobaten wären sicher eine gute Wahl, da hat man viel Aktivität als auch Farbe im Terrarium. Sollte die Wahl darauf fallen sollten aber noch ein paar Sachen geändert werden, so ist es zur Haltung weniger geeignet.
Das klingt so, als hättest du Ahnung von der Dendrobatenhaltung (im Gegensatz zu mir, der insgesamt mit Amphibien wenig bis keine Erfahrung hat).
Daher: Würde mich freuen, wenn du näher ins Detail gehe würdest. Was für "Sachen" würdest du wie ändern? Danke dir!
(sicherlich ist es von Art zu Art unterschiedlich und die Bedürfnisse sind zu beachten, allerdings klingt dein Post so, als würde es sich um grundlegende Dinge handeln.)

Wobei ich mir immer schwierig tue ein Tier einem bestehendem Terrarium zuzuordnen- ich ziehe grundsätzlich den Weg des Interesses an einer Art/Gattung vor und dann das passende Terrarium zu gestalten.
Das steht außer Frage und das ist natürlich auch immer mein Weg. In diesem Fall handelt es sich eben um eine Ausnahme. Wie oben schon geschrieben, sollte es ursprünglich nie besetzt werden.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2441
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von Matthias » Di Jan 08, 2019 21:14

Hallo,
die Größe wäre auch für kleine Geckoarten interessant. Da muss aber am Terrarium nachgearbeitet werden, sonst sind die bei den Spaltmaßen ruck zuck weg ;-)

Kleine Landkrabben wären vielleicht auch möglich, da bin ich aber nicht so im Thema.
Gruß
Matthias

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von Aiakos » Di Jan 08, 2019 22:53

An kleine Echsen habe ich auch schon gedacht. Bin da auch gerade dabei, ein paar Bücher zu wälzen.

Mit Krabben habe ich so gar nichts am Hut. Da hält sich meine Faszination wirklich in Grenzen, dann eher noch diverse Insekten.

Benutzeravatar
SebastianH
Mitglied
Beiträge: 566
Registriert: Mo Sep 15, 2003 16:51
Wohnort: Südwestpfalz

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von SebastianH » Mi Jan 09, 2019 10:33

Hi Aikos,

ja ich pflege und züchte seit einigen Jahren Dendrobaten und sehe das Terrarium in folgenden Punkten zur Haltung verbesserungswürdig.

Als erstes wäre da eine vernünftige Drainage vorzusehen. Die Tiere sollten keinesfalls im Schlamm sitzen, deswegen ist der Bodengrund grundsätzlich schlecht. Ich habe z.B. gute Erfahrungen mit Weißtorfplatten gemacht, andere Halter ziehen zB. sehr feine Filtermatten mit Laubauflage vor. In allen meinen Terrarien zur Dendrobatenhaltung ist zudem ein Schrägboden verbaut mit Ablaufrinne und Bodenbohrung.

Nächster Aspekt ist die RLF. Mit der großen Öffnung eines Exoterras oben entweicht viel Feuchtigkeit und Temperatur, mit geeigneten Lichtquellen dagegen zu steuern vernichtet wiederum einiges davon. Nicht falsch verstehen, die Terrarien sollten gut belüftet sein aber ein RLF von 60% sollte grundsätzlich gegeben sein. Mit den Weißtorfplatten die ich nutze, die Wasser in einem gewissen Maß speichern aber nicht verschlammen ist dies im Bodenbereich möglich. Mit dichterer Bepflanzung (v.a. Bromelien) kann man zusätzlich dagegen steuern.

Die Rückwand sollte zudem strukturiert sein, glatte Glasflächennutzen den Tieren nicht und geben zudem keine Deckung. Da müsste nachmodelliert werden, Bauschaum ohne weitere Bearbeitung (außer Farbe, etc) ist in meinen Augen keine Alternative. Wird dieser jedoch mit zb Elastopur und Torfbeflockung überzogen kann man da echt was für die Tiere zaubern.

Grüße
Sebastian

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: Passendes Tier für Regenwaldterrarium gesucht

Beitrag von Aiakos » Mi Jan 09, 2019 19:46

Als erstes wäre da eine vernünftige Drainage vorzusehen. [...] In allen meinen Terrarien zur Dendrobatenhaltung ist zudem ein Schrägboden verbaut mit Ablaufrinne und Bodenbohrung.
Habe unten ca. 10cm Blähton, darüber eine Vliesabdeckung, zur Verhinderung, dass der Bodengrund in die Drainage durchfällt. Über dem Vlies, Kokoshumus gemischt mit Pinienrinde und mittlerweile Laub (v.a. aber nicht ausschließlich Eichenlaub).
Einen Ablauf habe ich nicht, allerdings eine Möglichkeit, überschüssiges Wasser jederzeit durch die Kraft der Physik abfließen zu lassen. Im Klartext: Ein Stück großer Schlauch im Becken bis Bodennähe, durch den man mithilfe eines kleines Schlauches das Wasser bei Bedarf abfließen lassen kann.
Nächster Aspekt ist die RLF.
Am Tag hab ich um die 70%, nachts geht es hoch bis ca. 90% (nach dem Sprühen um die 96%).

Bauschaum ohne weitere Bearbeitung (außer Farbe, etc) ist in meinen Augen keine Alternative. Wird dieser jedoch mit zb Elastopur und Torfbeflockung überzogen kann man da echt was für die Tiere zaubern.
Torfbeflockung wäre kein Problem.
Auch die linke Seite mit einer Schwarzkorkwand, welche ebenfalls mit Torf beflockt wird, zu versehen, ist durchaus nachträglich möglich.

Vielen Dank.

Antworten