Trimeresurus Insularis

Diskussionen zur Haltung von Giftschlangen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
wolle91
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Do Apr 27, 2017 14:45

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von wolle91 » Do Aug 02, 2018 10:27

Hallo zusammen,

hier mal ein kleines Update...

Da meine Tiere WF sind, habe ich erwartet, dass Sie "irgendwas" haben.
Nach erfolgter Kotprobe erhielt ich das Ergebnis, dass ein Hakenwurmbefall (Nematoden) vorliegt.

Ich habe von ExoMed auch direkt einen Behandlungsvorschlag erhalten.
Die Tiere haben die Medizin problemlos genommen und auch in der Folge keinerlei Anzeichen gezeigt, dass Sie das Medikament nicht vertragen.

Nun war die Behandlung "offiziell abgeschlossen". Also nochmal eine Kotprobe entnommen (übrigens frischer geht es nicht: Habe gerade das Datenblatt ausgefüllt und alles soweit hergerichtet, da haben meine nebenher mal schön was abgelassen^^) und abgeschickt.

Nun habe ich das Ergebnis, dass meine Tiere "ohne besonderen Befund" sind. Das hat mich natürlich riesig gefreut, dass die zwei jetzt wohl gesund sind :)

Dennoch werde ich in regelmäßigen Abständen Kotproben entnehmen um zu schauen ob Sie gesund sind. Ich geh da einfach auf Nummer sicher...

Übrigens, muss ich jetzt schon mal ein bisschen Werbung für ExoMed machen:
Die erste Kotprobe habe ich Samstag gegen Mittag verschickt und am Montag das Ergebnis erhalten.
Die letzte Probe habe ich am Dienstag gegen halb 12 verschickt und am Mittwoch um 13 Uhr das Ergebnis gehabt.
Bin da sehr positiv überrascht von der schnellen Bearbeitung.

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 365
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Claus » Fr Aug 03, 2018 16:50

Danke für das Update.
Ich freue mich für Dich, dass deine Tiere jetzt "clean" sind.
Ich hoffe, dass Du noch viel Freude an ihnen haben wirst.


Die Tiere sind wunderschön.

Antworten