Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Beitragvon Spielverderber » Mi Okt 11, 2017 14:21

Ich bin lediglich anderer Meinung als Du und empfand Deine Worte als zu pauschal. Wenn Du das als Kritik betrachtest, bitte. Ich denke nicht, daß sich eine Kornnatter, unabhängig ihres Alters und ihrer Größe, lieber im Bodengrund vergräbt, als eine andere, möglicherweise etwas zu große Versteckmöglichkeit zu nutzen. Wenn eine Kornnatter, unabhängig von Alter und Größe, sich dennoch laufend versucht im Bodengrund zu vergraben, stimmt möglicherweise etwas grundsätzlich nicht, z.B. im Sinne grober Haltungsfehler, völlig ungeeigneter Verstecke etc. Wie geschrieben ist diese Art nicht unbedingt für grabende Tätigkeiten bekannt, auch wenn die natürlich zu Teilen zum natürlichen Verhalten gehören, und die Möglichkeit auch im Terrarium immer gegeben sein sollte. In vielen Jahren Kornnatterhaltung konnte ich grabende Tiere nur selten beobachten. Wenn, dann waren es trächtige Weibchen, Männchen auf der Suche nach Weibchen, Tiere die im Hochsommer Abkühlung suchten und Tiere während der Vorbereitung auf die Winterruhe. Selbst bei Jungtieren in entsprechend strukturierten Aufzuchtterrarien war das eher die Ausnahme. Versteckt ja, vergraben selten. Meine Worte mögen ebenso stark pauschalisiert sein, weil es eben meine Meinung ist, die auf Beobachtung meiner diversen Tiere basiert. Trotzdem gibt es da nichts mittels pn zu klären, wir müssen nicht in die Plauderecke und wieso Du glaubst ich würde Dir einen Verstoss gegen die Forenregeln unterstellen, kann ich leider nicht nachvollziehen. Wenn Du natürlich ein Problem damit hast, daß jemand anderer Meinung ist als Du und das auch offen vertritt, sollten wir uns in der Tat überlegen, wie das hier weitergehen soll.

Benutzeravatar
rené782
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Di Jun 07, 2016 6:21

Re: Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Beitragvon rené782 » Mi Okt 11, 2017 16:45

Ok, wenn das einfach nur eine andere Meinung war dann gibt es sicher nichts weiter zu klären.

Die Weise eine andere Meinung in Form einer Bitte auszudrücken ist wohl ehr unüblich und wurde von mir als Kritik verstanden.
Bei mir kam nicht an das ich eine Meinung vertrete die mit der Deinigen nicht übereistimmt, bei mir kam an das ich meine Meinung so nicht hätte sagen sollen.
Zuletzt geändert von rené782 am Mi Okt 11, 2017 16:55, insgesamt 2-mal geändert.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Beitragvon Spielverderber » Mi Okt 11, 2017 16:48

Freundlichkeit in Foren scheint unüblich zu sein. So unüblich, daß Du, obwohl ich sogar zwei mal "bitte" geschrieben habe, nur Kritik in meinen Worten erkannt hast.

Benutzeravatar
rené782
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Di Jun 07, 2016 6:21

Re: Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Beitragvon rené782 » Mi Okt 11, 2017 17:02

Beim nächsten mal weiss ich bescheid ;-)
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Kimii
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Mo Okt 09, 2017 15:37

Re: Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Beitragvon Kimii » Do Okt 12, 2017 11:48

Liebe Leute :)
Das mit dem vergraben war nur von kurzer Dauer. Sie nutzt jetzt den Holzrugel und eine Höhle. Ich denke mal, es war weil sie sich am Häuten war.. 8-) Dabei habe ich sie ja nicht stören wollen und deshalb nicht ausgegraben. Nun habe ich die Haut gefunden und kenne den Grund des vergrabens. Seit sie sich gehäutet hat, hat sie sich auch nicht mehr vergraben :-) Jedoch vielen Dank, für die Infos.
Meine minimaltemperatur Tagsüber liegt bei 24.5 grad und Maximal bei 27 Grad.
Nachts minimal bei 20 Grad und maximal 23 grad :) Nachts ist sie sehr aktiv und klettert überall herum 8-)
Liebe Grüsse. :)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1609
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Beitragvon Spielverderber » Do Okt 12, 2017 17:07

Mitte Oktober sind maximal 27°C sicher ok, die Winterruhe steht ja kurz bevor. Punktuell sollte es im Jahresverlauf aber schon wärmer sein, im Sinne eines "hot spot".

Kimii
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Mo Okt 09, 2017 15:37

Re: Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Beitragvon Kimii » Fr Okt 13, 2017 11:20

Das ist mir bewusst :)
Das habe wie schon gesagt, wegen der Winterruhe ein wenig herabgestellt :-D

Benutzeravatar
rené782
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Di Jun 07, 2016 6:21

Re: Meine Kornnatter vergräbt sich ständig

Beitragvon rené782 » Sa Okt 14, 2017 19:19

Das ist auch sicher nicht verkehrt den Jahresverlauf ein wenig zu simulieren und nicht nach Schema F Temperaturen einzuhalten.
(Ich rede hier von der Kornnatter).


Es trägt doch ehr bei zum persönlichen Können, der zu sammelden Erfahrung, betretene Wege zu verlassen und zu experimentieren sobald man die Sicherheit hat zu wissen auf welchen Weg man zurückzukehren hat wenn etwas nichtmehr so läuft wie es laufen soll.
Vorgegeben Haltungsparameter sind wichtige Orientierungshilfen aber kein natürliches Habitat hält sich strikt daran.

Und auch kein Tier hält sich zwangsweise an das was über es geschrieben steht.
Das Tier weiss nicht das es als grabend nicht bekannt ist, hat keine Bücher gelesen und gräbt einfach wenn ihm dannach ist.

Nein ich rufe nicht dazu auf Dinge zu tun die dem gesunden Menschenverstand wiedersprechen. Im Gegenteil, ich appeliere an das Vertrauen in diesen.

Ja, ganz fürchterliche OT und ich halt schon den Mund. Ein bisschen Lob und als solchen möchte ich diesen Beitrag verstanden wissen, kann aber nicht schaden.

Schön das es dem Tier gut geht und die Parameter offenbar stimmen.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß


Zurück zu „Kornnattern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste