Kornnatter rausholen

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Antworten
MyBetty
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di Apr 17, 2018 7:14

Kornnatter rausholen

Beitrag von MyBetty » Mo Apr 23, 2018 16:41

Hallo,
Ich habe jetzt seit einiger Zeit eine junge Kornnatter und hole diese auch Regelmäßig raus auf die Hand. Jetzt habe ich gehört das macnche Kornnattern auch von selbst auf die Hand gehen und rauskommen. Ich wollte fragen ob man das auch irgwndwie der Schlange angewöhnen kann oder auch das sie ruhig ist wenn man sie rausholt? :-?

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Kornnatter rausholen

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Mo Apr 23, 2018 17:07

Kurz und knapp, nein.
Man kann einer Schlange sicherlich nicht derartiges Verhalten angewöhnen. Und wozu auch?
Du solltest deine Schlange nur hantieren wenn es sein muss, alles andere ist unnötiger Stress.

Die Tiere kommen nicht weil sie dich mögen oder es lieben angefingert zu werden.
Wie oft nimmst du deine Schlange raus?

MfG Tobias

MyBetty
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di Apr 17, 2018 7:14

Re: Kornnatter rausholenr

Beitrag von MyBetty » Mo Apr 23, 2018 19:49

Danke erstmal fpr deine Antwort, ich hole sie normalerweise jeden 2 Tag raus und nach der heutung jeden 3. Es sei denn sie heutet sich

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Kornnatter rausholen

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Mo Apr 23, 2018 21:06

Bevor du hier Antworten der bösen Art bekommst, versuche ich es nett zu formulieren.

Das ist viel zu oft!

Ich kann durchaus verstehen das es einem Anfangs in den Fingern juckt, aber man sollte das ganze wirklich reduzieren, wenn möglich nur wenns sein muss.
Das Tier erleidet wirklich Stress. Das ständige rausgenehme bedeutet für das Tier auch "Hier bin ich nicht sicher". Es kann ja kaum zur Ruhe kommen.
Wenn du es nicht komplett sein lassen willst, dann nimm das Tier vor jeder Fütterung raus, lass es KURZ auf deiner Hand und setze es in eine Box zum Füttern.
Nach einer Weile kannst du Sie wieder entnehmen und zurück ins Terrarium setzen.
Dann hast du Kontakt und das Tier nicht ganz so einen Dauerstress.

Mit der Zeit wird sich dein Verlangen das Tier anzufassen mit Sicherheit legen und du kannst wenn es soweit ist im Terrarium füttern.

Bitte nimm dir meine Worte zu Herzen. Du tust dem Tier nichts gutes.


MfG Tobias

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Kornnatter rausholen

Beitrag von peregrinus » Di Apr 24, 2018 0:48

Es gibt auch Schlangen, die aus Neugierde beim Öffnen des Terrariums gleich herausstürmen und über die Hand kriechen, aber erzwingen kann man das nicht. Du kannst bei Schlangen auch nicht mit positiver Verstärkung arbeiten, denn das bedeutet Futter, und das sollte nicht mit der Hand in Verbindung stehen ;-)

Bei meinem Python denke ich auch immer, er hat mit dem Handling echt kein Problem. Er bleibt dabei immer völlig ruhig und lässt sich alles gefallen. Auffallend ist aber, dass er sich in den Wochen nach dem letzten Herausnehmen stets von der Stelle im Terrarium entfernt hält, von der ich ihn aufgesammelt habe. Wenn ich ihn aus einem Versteck geholt habe, wird dieses danach tagelang gemieden - ich denke, er sucht es nicht mehr auf, weil er sich dort nach dieser Erfahrung nicht mehr sicher fühlt. Das sind subtile Zeichen, die mir doch zeigen, dass er nicht angefasst werden möchte. Ich hole ihn schon seit Anfang an nur alle paar Monate mal zur Gewichtskontrolle heraus.

MyBetty
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di Apr 17, 2018 7:14

Re: Kornnatter rausholen

Beitrag von MyBetty » Di Apr 24, 2018 7:19

Ohh :-o ,
Ok ich werde das Reduzieren :-o :-o

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2363
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Kornnatter rausholen

Beitrag von Matthias » Di Apr 24, 2018 21:16

Hallo,
peregrinus hat geschrieben:Wenn ich ihn aus einem Versteck geholt habe, wird dieses danach tagelang gemieden - ich denke, er sucht es nicht mehr auf, weil er sich dort nach dieser Erfahrung nicht mehr sicher fühlt.
das hast du richtig erkannt. Eigentlich ist es ganz einfach. Was ist der Sinn eines Verstecks? Richtig, Schutz! In dem Moment, wo man die Tiere aus dem Versteck zerrt, zerstört man diese "sichere Zone". Ich nehme meine Tiere nur aus dem Terrarium, wenn sie sich gerade nicht in einem Versteck aufhalten (Notfälle mal ausgeschlossen).
Gruß
Matthias

Antworten