Gewichtsverlust

Hier finden Diskussionen rund um Königspythons (Python regius) statt.

Moderator: Forenteam

Antworten
OberstHerzog85
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Nov 29, 2016 18:48

Gewichtsverlust

Beitrag von OberstHerzog85 » Fr Okt 27, 2017 16:35

Hallo ich habe einvierjähriges Köpy Männchen (Zooladen wahrscheinlich FZ).Der Gute hat jetzt seit 3Monaten nichts gefressen hoffe u denke das es ne Fresspause ist.Er hat letzten Monat sich irgendwie Salmonellen eingefangen was ich durch das Untersuchungsbild von der Landesuntersuchungsanstalt erfahren habe.Bin gleich zum TA und er hat fünf mal alle 2Tage was gegen Salmonellen bekommen.So jetzt zum Gewicht 10.07.17 1150gr und heute 1076gr.Hab ihn alle 2 Wochen gewogen. Er hat jetzt innerhalb der zwei Wochen 20Gramm verloren ist das noch normal? In zwei Wochen 20 Gramm? Füttere immer lebende Ratten. Die Ratten die ich nicht weg bekomme verspeißt mein 1 jähriges Weibchen ohne Zicken Deutsche NZ kann mir jemand helfen bitte?

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 618
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Gewichtsverlust

Beitrag von peregrinus » Sa Okt 28, 2017 22:42

Das Tier hat Salmonellen, klar kann es da an Gewicht verlieren - 80 Gramm auf 4 Monate ist aber nicht viel (bei einem Tier mit diesem Alter und Gewicht) und meiner Meinung nach überhaupt nicht besorgniserregend. Eine spontane Abnahme von 20g kann auch einfach daran liegen, dass das Tier etwas ausgeschieden hat. Erst mal weiter beobachten.

Wenn du nach der Futterpause noch nicht wieder angefangen hast zu füttern, steig erst mal mit einer etwas kleineren Maus oder Ratte wieder ein.

OberstHerzog85
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Nov 29, 2016 18:48

Re: Gewichtsverlust

Beitrag von OberstHerzog85 » So Okt 29, 2017 11:42

Ich habe es gestern nochmal ausprobiert mit ner Ratte er ist zu ihr hin gekrochen und hat sie bezüngelt aber vergebens er hat sich abgewendet. Auch wenn er von einer Farmzucht kommen sollte könnte ich ihn nie abgeben weil er mir sehr ans Herz gewachsen ist. Die Fresspause ist schon nervenzerreibend aber von einer Vielzietenmaus lieber die Hände lassen oder?

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1926
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Gewichtsverlust

Beitrag von Spielverderber » So Okt 29, 2017 15:21

Ob es eine Farmzucht ist oder nicht, MUSS aus dem Herkunftsnachweis klar und deutlich hervorgehen. Ob es eine Farmzucht ist oder nicht, hat herzlich wenig Einfluss auf das aktuelle Problem. Ein Salmonellenbefall kommt nicht einfach so. Mit welchem Mittel hat der Tierarzt behandelt? Medikamente können Nebenwirkungen haben, die Behandlung an sich ist purer Streß - wenig verwunderlich, daß ein Reptil da mal das Futter verweigert. Selbst wenn es keine Behandlung gegeben hätte, sind drei Monate Futterverweigerung bei einem adulten Männchen nichts, was mich unruhig werden lässt.

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 618
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Gewichtsverlust

Beitrag von peregrinus » Mo Okt 30, 2017 21:43

Warum Vielzitzer? Nimm einfach eine ausgewachsene Maus ung gut. Aber lass dir mehrere Tage Zeit mit dem nächsten Versuch.

Kannst du vielleicht die Behandlung gegen die Salmonellen etwas detaillierter beschreiben, wie auch Spielverderber schon gefragt hat? Wenn die Behandlung gerade erst zu Ende ist, ist es klar, dass die Schlange noch kein Futter annimmt.

OberstHerzog85
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Nov 29, 2016 18:48

Re: Gewichtsverlust

Beitrag von OberstHerzog85 » Di Okt 31, 2017 11:47

Also was ich sagen kann er hat eine Spritzenkur 5mal bekommen aller 2 Tage das die Salmonellen abtöten lassen sollte. Wenn kann er es sich nur über das Futtertier Ratte lebend eingefangen haben. Billig war der Spaß auch nicht eine Spritze 17Euro.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1926
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Gewichtsverlust

Beitrag von Spielverderber » Di Okt 31, 2017 14:04

Der Preis sagt nichts über die möglichen Nebenwirkungen eines Medikamentes aus, geschweige denn, daß nun klar wäre um was es sich handelt.

Antworten