Was stimmt nicht mit meiner Morelia Viridis

Diskussionen zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten. Bitte bedenkt, dass dieses Forum kein Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt sein kann.

Moderator: Forenteam

lookz
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jun 17, 2017 13:58

Was stimmt nicht mit meiner Morelia Viridis

Beitragvon lookz » Sa Jun 17, 2017 14:09

Hallo zusammen!

Mein 4 jähriges morelia viridis jayapura Männchen weist schon seit langer Zeit dunkle, braune Verfärbungen an bestimmten Stellen auf. Sie hat die ersten dieser Verfärbungen bereits nach der Umfärbung erhalten, also knapp mit einem Jahr. MIr fällt einfach auf, dass es immer mehr werden und es sieht einfach nicht gesund aus. Es sieht so aus, als ob die Schuppen "schmutzig" wären, braune Verfärbungen an der Seite und am Kopfbereich.

Die Schlange hat sonst keinerlei Probleme. Ich halte sie unter optimalen Bedingungen, sie häutet sich jedes Mal perfekt an einem Stück, ohne jegliche Rückstände. Sie frisst auch immer gierig und ist sonst vital. Ich habe mich über viele Krankheiten informiert, das einzige was es sein könnte, ist ein Hautpilz. Ich finde aber dazu sehr wenige Informationen.

Kann mir jemand weiterhelfen? Chondros sind ja bekannt dafür, dass sich Schuppen verfärben. Es sieht aber einfach nicht gesund aus. Im Anhang einige Bilder.

http://imgur.com/a/Z4mHA

Ich hoffe, es gibt hier einige Chondro-Experten, die mir weiterhelfen können.

Gruss und Danke


lookz
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jun 17, 2017 13:58

Re: Was stimmt nicht mit meiner Morelia Viridis

Beitragvon lookz » So Jun 18, 2017 20:15

danke für diese überaus hilfreiche antwort:) wohne nicht in deutschland. dachte vielleicht kennt das ja jemand.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1512
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Was stimmt nicht mit meiner Morelia Viridis

Beitragvon Spielverderber » Mo Jun 19, 2017 21:14

Ich werde anhand eines Fotos keine Diagnose liefern können, tut mir leid. Wenn Du selbst die Situation schon so einschätzt, daß Du es als "nicht gesund" betrachtest, wäre der Weg zum Tierarzt doch die naheliegenste Idee. Egal wo Du wohnst, Tierärzte wird es dort vermutlich auch geben.


Zurück zu „Krankheitenforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast