Fotografie, erfahrungen mit Bodys, Licht und Objektiven

Hier können technische Fragen zur Fotografie von Reptilien, Amphibien und Wirbellosen diskutiert werden. In den Fotoforen können Bilderthreads eröffnet und diskutiert werden.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Psirex
Mitglied
Beiträge: 673
Registriert: Fr Mär 20, 2009 12:22
Wohnort: Wangen

Fotografie, erfahrungen mit Bodys, Licht und Objektiven

Beitrag von Psirex » Fr Feb 10, 2012 22:23

Hallo,

nachdem es in einem anderen Thread ausartet, habe ich hier mal einen Thread erstellt, in dem man über Erfahrungen etc. berichten kann die man selber gesammelt hat.
Gerne auch Beispielbilder mit EXIFs und Infos.

Als Beispiel einmal hier:

Bild als ganzes (verkleinert):
https://lh4.googleusercontent.com/-UJao ... C_0046.jpg

100% crop:
https://lh3.googleusercontent.com/-9_tl ... 46crop.jpg

NIKON D5100
18-105mm VR
F/13
1/160sec
ISO 100
85mm


Suche momentan an der "Licht-Lösung" fürs Terrarium, da Baustrahler etc. unpraktikabel sind.
Denke da an einen Metz 15MS-1 Ringblitz
das Nikon R1C1 liegt leider außerhalb meiner Möglichkeiten.

Zudem binich auf der Suche nach einer neuen Linse und habe hier u.a. das Nikkor 85mm VR DX Micro im Sinn
LG
Kai

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Fr Feb 10, 2012 22:30

Ja das liebe Licht. Benutze z.zt. manchmal auch eine starke Bauleuchte, wo das Licht aber eindeutig zu gelb ist.
Abhilfe könnten LED oder weiße Ersatzstrahler sein
http://www.amazon.de/40W-Energiesparlam ... OSSQ7YNQR1

Ein weißer Regenschirm dürfte auch hilfreich sein :-D ( einfacher Tipp )


das Nikon R1C1 liegt leider außerhalb meiner Möglichkeiten.
Leider. Vielleicht schaffen das aber Yongnuo oder Nissin Abhilfe ... Die lassen sich als gebrauchte Variante und am Tripod als Slaves wohl recht gut einsetzen, so mal als Anreiz.
Habe ich aber auch noch nicht probiert.
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
Psirex
Mitglied
Beiträge: 673
Registriert: Fr Mär 20, 2009 12:22
Wohnort: Wangen

Beitrag von Psirex » So Feb 12, 2012 3:13

Ich werde wenn irgend möglich mir das 50mm f/1.8G auch mal holen^^.
Außer von dir hatte ich bisher noch nichts negatives vom AF gehört.

Wo hast du dir deins denn geholt? die sind überall ausverkauft grade..

Benutzeravatar
X-atheris
Mitglied
Beiträge: 3696
Registriert: So Okt 28, 2001 0:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von X-atheris » So Feb 12, 2012 18:06

Versuche den Ringblitz mal vorher irgendwo zu testen, es gibt viele günstige Makro-Systeme mit 2 Blitzen! Ringblitze halte ich speziell in der Terrarienfotografie für komplett ungeeignet!

Gruß
Den Charakter eines Menschen stellst Du daran fest, was dieser bereit ist für Dich zu tun, obwohl Du grade nichts für ihn tun kannst!

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » So Feb 12, 2012 18:10

Hat jemand Erfahrung mit der Kombination, hört sich interessant an.

Cullmann D3500 N mit Makroblitz MRF 3500

Hallo Michael,

wieso sind die ungeeignet ? Habe das noch nie gehört ...

Gruß Fabian
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
Psirex
Mitglied
Beiträge: 673
Registriert: Fr Mär 20, 2009 12:22
Wohnort: Wangen

Beitrag von Psirex » So Feb 12, 2012 18:51

@Fabian:

im Vergleich zum Metz scheint hier die Möglichkeit zu fehlen die linke/rechte Seite des Blitzes separat zu steuern/regulieren... aber mache mich mal schlau.

@Michael:
Kannst du mir solche Möglichkeiten fürs Nikon System nennen? Ich kenne sonst eben nurnoch die R1C1-Kombi für nicht master-fähige Bodys.. und 650€ ist halt schon nen haufen Holz :D

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » So Feb 12, 2012 18:55

http://www.gradias.de/fachartikel-pc-pr ... leich.html

Dort findet man einige Informationen

Gruß Fabian
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
X-atheris
Mitglied
Beiträge: 3696
Registriert: So Okt 28, 2001 0:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von X-atheris » So Feb 12, 2012 19:02

Hast da schon mal selber mit gearbeitet???

Die Bilder werden weitesgehend unterbelichtet sein, da die Dinger einfach zu wenig Leistung haben und für wirklich kleine Dinge gebaut sind! Zudem sieht der "Kringel" im Auge nicht sooo optimal aus.
Beispiel 100 mm Makro, Arbeitsabstand von ~ 30 - 60 cm bei Portrait. Dafür reichen die Ringblitze einfach nicht aus!
Z.B. Makro von den Nasenschildern, wunderbar...! ;-)

Ich hatte lange den Canon Ring Lite MR-14MX und weiß daher wovon ich schreibe.

Ich würde immer den Twin Lite MT-24EX oder 2 entfesselte Blitze vorziehen.
Den Charakter eines Menschen stellst Du daran fest, was dieser bereit ist für Dich zu tun, obwohl Du grade nichts für ihn tun kannst!

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » So Feb 12, 2012 19:05

Danke,

das wusste ich bis jetzt noch nicht.Deswegen auch die Frage ;-)
Makro ist für mich ja wie man sieht, absolutes Neuland !
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
X-atheris
Mitglied
Beiträge: 3696
Registriert: So Okt 28, 2001 0:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von X-atheris » So Feb 12, 2012 19:07

Psirex hat geschrieben: @Michael:
Kannst du mir solche Möglichkeiten fürs Nikon System nennen? Ich kenne sonst eben nurnoch die R1C1-Kombi für nicht master-fähige Bodys.. und 650€ ist halt schon nen haufen Holz :D
Ich bin leider Canon verheiratet, kenne nicht alles von Nikon...

Es gibt aber für Canon sowie Nikon Adapter für kleines Geld die man oben auf den Blitzschuh montiert, kosten zwischen 20 und 45 Euro.
Damit kann man dann bis zu 5 Slave ansteuern! Halter für die Stativschraube kosten nicht die Welt. Ich verwende auch sehr gerne Walimex Lichtstative, ausziehbar auf 200 cm ~ 25 Euro...
Den Charakter eines Menschen stellst Du daran fest, was dieser bereit ist für Dich zu tun, obwohl Du grade nichts für ihn tun kannst!

Gesperrt