Seite 1 von 1

Was war denn das?

Verfasst: Sa Jan 15, 2011 1:38
von bcnmalpolon
Also heute bin ich fast wahnsinnig geworden.
Ich war am Fernsehen schauen als auf einmal ein Knatterton zu hören war.
Jedes Mal wenn ich den Fernseher untersuchte hörte der Ton auf.
Beim 5. mal ist mir aufgefallen, dass der Ton nicht vom Fernseher kam sondern von meinem Xenopus laevis :-D , denn das Aquarium steht neben dem Fernseher. Der Unterwasserton ist schon witzig und zuerst gar nicht so leicht zu orten.
Ich fühl mich auf einmal wie im Dschungel.

lg

bcn

Verfasst: Sa Jan 15, 2011 3:19
von HeavyMetalhamster
Kommt mir bekannt vor, durch Importware (Lebendgestein) gab es mal einen Fangschreckenkrebs frei Haus. Das Tierchen hatte eigentlich niemand bemerkt, sass wohl in einem der Steine, bis es anfing zu jagen...

Verfasst: Sa Jan 15, 2011 18:59
von equinoxx
HeavyMetalhamster hat geschrieben:Kommt mir bekannt vor, durch Importware (Lebendgestein) gab es mal einen Fangschreckenkrebs frei Haus. Das Tierchen hatte eigentlich niemand bemerkt, sass wohl in einem der Steine, bis es anfing zu jagen...
Wieviele Hausbewohner hat er denn gerissen? :-P

noxx 8-)

Verfasst: So Jan 16, 2011 18:35
von HeavyMetalhamster
"Nur" zwei, die mit ihm und den Steinen in Quarantäne lebten. Zum Glück kam frisch importiertes nie direkt ins Becken

Verfasst: So Jan 16, 2011 18:56
von Uwe Justinek
Hallo Hamster,
wie lange hast du denn immer Abschäumen lassen, das du den Fangi hast finden können?
Wenn ich frisches Lebendgestein in meinen Becken hinzufüge, dann spüle ich es nur ein- zweimal mit Seewasser ab.
Gruß Uwe

Verfasst: Mo Jan 17, 2011 7:28
von HeavyMetalhamster
Das Lebendgestein um das es sich handelte, war frisch importiert. Daher hielt ich es für angemessen es einen grösseren Zeitraum (2 bis 4 Wochen) in Quarantäne zu lagern. Gestein aus dem inländischen Handel hätte ich vermutlich nicht so lange separat gelagert. Der kleine frechdachs hatte aber eine kondition... Die erste Woche keine Spur dass irgend etwas mit dem Gestein gekommen sein könnte, aber dann... Anbetrachts der Tatsache was für eine Urgewalt diese kleinen Fieslinge freisetzen bin ich Heilfroh gewesen, ihn nicht aus dem richtigen Riff fischen zu müssen =) Ob die auch eine Aquarienscheibe klein bekommen?

Verfasst: Mo Jan 17, 2011 9:42
von bcnmalpolon
Also es ist schon erstaunlich wie laut so ein kleiner Xenopus werden kann. Zu dem Quaken und Wasserplätschern brüchte ich nur noch ein paar grillende Grillen dann wäre der Dolbysuroundeffekt beim gucken vom Dschungelcamp perfekt :-)
Sorgen mach ich mir nachts, wegen den Nachbarn, denn die Wände hier sind sehr dünn und der Ton vom Xenopus ist sehr tief und ist überall zu hören, hoffe die beschweren sich nicht.

Verfasst: Do Jan 20, 2011 0:19
von HeavyMetalhamster
Ach, Dschungelcamp =) Soso.... Sag das nicht zu laut, sonst heisst es du hältst deine Tiere wegen des realistischeren Feelings beim TV schauen wegen ^^
!
Anmerkung von Forenteam:
Diese Diskussion wurde geschlossen, da sie länger als zwei Monate nicht fortgeführt wurde. Sollten Sie dieses Thema weiter diskutieren möchten, öffnen Sie bitte eine neue Diskussion.